Von welchem Projekt profitieren die Mitarbeitenden am meisten?

Zunächst haben wir Azubis von der Hans von Mangoldt GmbH uns im Unternehmen umgeschaut, was es an Digitalisierungspotenzial gibt. Dazu haben wir unsere Kolleginnen und Kollegen angesprochen und nachgefragt, was in ihren Abteilungen digitalisiert werden könnte, wobei interessante Ideen rauskamen. Am Ende standen wir vor vielen verschiedenen Projektideen und mussten herausfinden, welche davon am besten für Digiscouts® geeignet waren. Jetzt war es wichtig, die verschiedenen Aspekte der zahlreichen Ideen abzuwägen und zu schauen, welches Projekt am besten in der gegebenen Zeit und mit einem gegebenen Budget realisierbar wäre und uns natürlich auch noch Spaß machen kann. Neben den genannten Aspekten kamen noch weitere Entscheidungskriterien, wie zum Beispiel die Frage: Von welchem Projekt profitieren die meisten Mitarbeitenden? Am Ende waren wir uns mit der Geschäftsführung einig, dass ein „Digitales Erfolgsboard“ all diese Kriterien erfüllen kann.

Warum ein „Digitales Erfolgsboard“?

Im Rahmen einer Mitarbeiterbefragung haben wir im Unternehmen festgestellt, dass die Kollegen und Kolleginnen mit der internen Kommunikation von Neuigkeiten, sowie größeren oder kleineren Erfolgen nicht zufrieden waren. Zu selten wurden Erfolge gelobt oder gefeiert. Interne Neuigkeiten wurden in Papierform auf „schwarzen Brettern“ ausgehangen, was jedoch nicht alle Kollegen und Kolleginnen mitbekamen, da es kein einheitliches Konzept zwischen Verwaltung und Fertigung gab. Dazu kam, dass Mitarbeitende, die im Homeoffice arbeiteten, keine Möglichkeit hatten diese Neuigkeiten einzusehen. Wir haben uns dazu Gedanken gemacht und sind zum Entschluss gekommen, dass eine digitale Anzeige in der Fertigung und regelmäßige Rundmails in der Verwaltung die beste Möglichkeit bieten, alle Mitarbeitenden abteilungsübergreifend über Erfolge und andere wichtige Themen zu informieren. Somit kann jeder Mitarbeitende am Anfang oder im Laufe des Arbeitstages von diesem Projekt profitieren. Infolgedessen schmelzen die Verwaltung und die Fertigung mehr zusammen, da ein abteilungsübergreifender Informationsaustausch stattfindet. Dazu kommt, dass das Ausdrucken von Informationen und weiteren Meldungen vermieden wird, wodurch Papier und Tinte gespart werden können.

Teamwork: Aufgabenverteilung im Projekt

Die Aufgaben wurden nach Stärken und Interessen innerhalb des Teams eingeteilt. Somit konnte sich zum Beispiel eine technisch affine Person mit der Recherche und dem Aufbau des Bildschirms und PCs mit entsprechender Software kümmern, während die andere Person sich mit dem Layout und Design des Mitteilungsbogens auseinandergesetzt hat. Wir haben uns gegenseitig sehr gut unterstützt und konnten gleichzeitig voneinander lernen, was sehr viel Spaß gemacht hat.

Testphase - Projektpilotierung in den Abteilungen

Vier ausgewählte Abteilungen konnten mit einem für das Erfolgsboard angefertigten digitalen Mitteilungsbogen ihre Erfolge für die Erstausstrahlung melden und an das Erfolgsboard Emailpostfach schicken. So konnten die ersten Posts von uns erstellt und zur Ausstrahlung vorbereitet werden.

Projektvideo - Digitales Erfolgsboard

Am Beeindruckendsten fand ich den Enthusiasmus der Azubis, eigenständig ein digitales Projekt im Unternehmen zu identifizieren und umzusetzen! Unsere Azubis haben sich vor allem im Bereich Projektmanagement weiterentwickelt.
Das Projekt trägt einen erheblichen Beitrag zur gesamten Unternehmensphilosophie bei, denn mit der digitalen Ausstrahlung werden nicht nur alle Erfolge im Unternehmen für alle Mitarbeiter sichtbar, sondern zeugen von Anerkennung der jeweilig erbrachten Leistung. Mangoldt feiert fortan Erfolge - in der gesamten Belegschaft!“ – Martin Weidenhaupt (Ausbilder)

Am 8. Juli war es dann endlich so weit, das digitale Erfolgsboard hing in der Fertigung und die ersten Rundmails gingen an die Postfächer der Verwaltung!

 

Digiscouts®-AutorInnen:

Joris und Hümeyra

Bleiben Sie auf dem Laufenden!

Mit unseren RKW Alerts bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Wir informieren Sie automatisch und kostenlos, sobald es etwas Neues zum Projekt "Auszubildende als Digitalisierungsscouts" auf unserer Website gibt. Alles, was Sie dafür brauchen, ist eine E-Mail-Adresse und 10 Sekunden Zeit.