ABUS Pfaffenhain GmbH mit Sitz in Jahnsdorf (bei Stollberg / Sachsen) steht seit rund 70 Jahren im Dienste der Sicherheit und gehört seit 2003 zur internationalen ABUS Firmengruppe. Unsere Fachkräfte planen und produzieren Schließanlagen höchster Qualität. Sie werden in unterschiedlichsten Objekten eingesetzt - vom Einfamilienhaus bis hin zum 7-Sterne-Hotel in Dubai. Schlüssel für unseren Erfolg sind innovative Produkte, eine starke Kundenorientierung und hohe Standards in Produktion und Entwicklung.

Als klassischer Produktionsbetrieb ist auch dieABUS Pfaffenhain GmbHmit dem Thema Industrie 4.0 konfrontiert. Wir digitalisieren unsere Produktionsprozesse in weiten Teilen; daher passt das Projekt Digiscouts®perfekt in unseren Rahmen. Unsere kaufmännischen Azubis waren mit Begeisterung dabei, als die Idee aufkam, ein eigenes Digitalisierungsprojekt zu planen, zu leiten und umzusetzen.

Ausgangspunkt der Projektidee

Bei unseren Produkten steht die Qualität immer an erster Stelle und so ist dieses Thema schließlich in den Fokus der Ideen gerückt. Nach dem Austausch mit der Geschäftsleitung stand der Projekttitel fest: Eingliederung eines Qualitätssicherungs-Moduls in unser ERP-System. Schnell war klar, dass dieses Projekt im Umfang größer ist, als es im Rahmen von Digiscouts geplant war. Doch der Mehrwert für unser Unternehmen ist enorm und der profitierende Fachbereich zeigte sich sehr angetan. Es entwickelten sich direkt bei der Vorstellung des Projekts zusätzliche Ideen für eine Weiterführung des Projekts.

Mit diesem positiven Feedback haben sich unsere künftigen Industriekaufleute Moritz, Sina und Tobias engagiert in die Materie eingearbeitet. Es wurden Informationen beschafft, Testzugänge geschaffen und Meilensteine definiert.

Ein Projekt unter realen Bedingungen

Neben höchster Motivation spürten unsere Azubis schnell die Herausforderungen der Projektarbeit: Austausch mit unterschiedlichsten Nutzern, Koordination mehrerer Fachbereiche, Kommunikation mit externen Dienstleistern und vor allem Zeitmanagement. Diese Aufgaben waren nicht immer einfach, besonders vor dem Hintergrund anstehender Prüfungen im Rahmen der Ausbildung.

Es mussten zudem hin und wieder Rückschläge hingenommen werden: ungeplante Zeitverzögerungen, Uneinigkeit, ausstehende Antworten, Absagen etc. Ein Projekt unter realen Bedingungen also. Zum Glück schmälerten die Hindernisse nicht die Motivation.

Als Projektbegleiterin und Ausbilderin war es spannend zu erleben, wieviel Elan, Zielstrebigkeit und Teamgeist unsere Azubis entwickelt haben. Dieses Projekt bietet unseren Azubis eine wertvolle Erfahrung während der Berufsausbildung und fördert zudem die Persönlichkeitsentwicklung unserer künftigen Fachkräfte. Wir freuen uns auf einen hoffentlich erfolgreichen Projektabschluss, obwohl uns hier noch ein Großteil an Arbeit bevorsteht - so Ina, ABUS Pfaffenhain GmbH.

Digiscouts®-Autoren:

Moritz, Sina und Tobias und Ausbilderin Ina