GründerZeit Zwickau zielt vor allem darauf ab ein sichtbares und lebendiges Gründungsökosystem zu verankern, damit die Region Zwickau als geeigneter Standort für Gründungsvorhaben wahrgenommen wird. Die bestehenden Initiativen und Angebote werden dazu gebündelt, stärker miteinander vernetzt und unter der Marke „GründerZeit Zwickau“ öffentlichkeitswirksam präsentiert. In den nächsten drei Jahren werden die bestehenden Angebote ausgebaut und so ein Netzwerk geschaffen, welches einen direkten Mehrwert für Gründerinnen und Gründer generiert sowie potenzielle Gründungsinteressierte sensibilisiert und in ihren Ideen bestärkt.

GründerZeit Zwickau hat dabei drei Kernziele:

  • Talente und Gründungsgruppen aktivieren

Im Fokus steht die richtige Ansprache ausgewählter Zielgruppen, bei denen das Gründungsthema früh positiv verankert werden soll. Ziel ist es, für die Chancen einer eigenen unternehmerischen Tätigkeit zu sensibilisieren und die Etablierung einer Gründungskultur aktiv zu fördern. Jährlich wiederkehrende Projektarbeiten mit Bildungseinrichtungen (z.B. Planspiele) werden umgesetzt und durch das Gründungsökosystem langfristig begleitet.

  • Netzwerke schaffen und stärken

Die Vernetzung aller Akteurinnen und Akteure des bestehenden regionalen Gründungsökosystems steht im Vordergrund. Von besonderer Bedeutung ist die Zusammenführung von Gründerinnen und Gründern mit etablierten Unternehmen, aber auch mit Investorinnen und Investoren und der potenziellen Kundschaft. Lebenslanges voneinander Lernen und sich gegenseitig wettbewerbsfähig zu halten, wird gefördert.

  • Standortattraktivität aktiv gestalten und Marktorientierung stärken

Leerstand, eine alternde Bevölkerung, Traditionsbewusstsein, ländlicher Raum - das alles sind Begriffe, die man mit Potenzial betrachten muss, um sie zielgerichtet zu vermarkten. Stärkt man die Marktorientierung vor Ort, indem man Nischen erkennt, demographische Voraussetzungen als Stärke aufzeigt, den ländlichen Raum als Experimentierfläche ausweist, kann man das Standortpotenzial verdeutlichen und nutzen. Talente und potenzielle Gründerinnen und Gründer sollen so in ihrem Wunsch, vor Ort zu bleiben, bestärkt werden und externe Gründerinnen und Gründer von einer Ansiedlung überzeugt werden.
 

Die Region Zwickau bietet beste Voraussetzungen für Gründerinnen und Gründer: Neben der hohen Lebensqualität und wirtschaftlichen Vielfalt gibt es viele Angebote zur Unterstützung von Gründungsvorhaben. Mit „GründerZeit Zwickau“ wollen wir diese sichtbarer machen, ausbauen und das Gründungsökosystem langfristig stärken.

Sandra Hempel, Büroleiterin Wirtschaftsförderung, Stadt Zwickau

Initiiert wird „GründerZeit Zwickau“ vom Büro für Wirtschaftsförderung der Stadt Zwickau. Die Maßnahmen werden gemeinsam mit den Partnern des Zwickauer Existenzgründernetzwerkes Startup Zwickau umgesetzt.

Diese Initiative wird im Rahmen des Modellvorhabens „Best Practice Gründungsökosysteme in den neuen Bundesländern“ des BMWi gefördert.

 

Kontaktdaten:

Stadt Zwickau | Büro für Wirtschaftsförderung
Sandra Hempel, Büroleiterin
Lisa Martin, Projektmitarbeiterin
wirtschaftsfoerderung@zwickau.de
Tel: 0375 838000

.

Bleiben Sie auf dem Laufenden!

Mit unseren RKW Alerts bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Wir informieren Sie automatisch und kostenlos, sobald es etwas Neues zum Projekt "Modellvorhaben Gründungsökosysteme" auf unserer Website gibt. Alles, was Sie dafür brauchen, ist eine E-Mail-Adresse und 10 Sekunden Zeit.