Die Gründungsbezogene Aus- und Weiterbildung im Vergleich mit anderen Gründungsfaktoren

Im Vergleich aller gründungsbezogenen Rahmenbedingungen schneidet die schulische Gründungsausbildung am schlechtesten ab. Die Entrepreneurship-Ausbildung an Universitäten und Hochschulen sowie in der beruflichen Bildung wird etwas besser bewertet, mit einer Platzierung im unteren Mittelfeld (siehe Abbildung). Die Gründungsbezogene Aus- und Weiterbildung erhält seit Beginn der GEM-NES-Erhebungen im Jahr 1999 negative Bewertungen.

Die Aspekte der Gründungsbezogenen Aus- und Weiterbildung im Detail

Es wird in den nächsten Jahren spannend zu beobachten sein, ob derzeitige Maßnahmen, wie die Einführung des Schulfaches Wirtschaft/ Berufs- und Studienorientierung in Baden Württemberg und ein  vergleichbarer Ansatz in Nordrhein-Westfalen, sich mittelfristig positiv in den Befragungsergebnissen niederschlagen werden. Auch wird sich zeigen, ob die Managementausbildung wieder aufholt oder ob Hochschulen ihre Spitzenstellung bei der Entrepreneurship Education weiter ausbauen.

Quelle: Der Global Entrepreneurship Monitor Deutschland 2018/2019 kann im Volltext hier heruntergeladen werden.

Bleiben Sie auf dem Laufenden!

Mit unseren RKW Alerts bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Wir informieren Sie automatisch und kostenlos, sobald es etwas Neues zum Projekt "Global Entrepreneurship Monitor" auf unserer Website gibt. Alles, was Sie dafür brauchen, ist eine E-Mail-Adresse und 10 Sekunden Zeit.