Tech Ecosystems Dialogue 2015 - Rückblick

Veröffentlicht: 02.11.2015

Projekt: Gründerökosysteme

Zusammenfassung: Am 27. Oktober 2015 bei dem ersten „Tech Ecosystems Dialogue“ am Campus der Goethe-Universität Frankfurt trafen zehn vielversprechende Startups aus Tel Aviv und dem Rhein-Main-Gebiet zusammen.

Vor den Augen vieler prominenter Gäste aus Politik, Industrie und Wissenschaft präsentierten sich am 27. Oktober 2015 bei dem ersten „Tech Ecosystems Dialogue“ am Campus der Goethe-Universität Frankfurt zehn vielversprechende Startups aus Tel Aviv und dem Rhein-Main-Gebiet. Zwei gingen als Sieger am Abend hervor:  Zwei Startups aus den Bereichen FinTech und Cybersecurity gewannen den Pitch, L7 Defense aus Tel Aviv und Fino aus dem Rhein-Main-Gebiet. Wir waren als Partner des Veranstalters Goethe-Unibator mit vor Ort dabei.

Eröffnet wurde die Veranstaltung um 13:30 Uhr durch Grußworte der Uni-Präsidentin Prof. Dr. Birgitta Wolff, des hessischen Wirtschaftsministers Tarek Al-Wazir, dem Kämmerer der Stadt Frankfurt Uwe Becker und als besonderem Gast Dr. Dan Shaham, dem israelischen Generalkonsul.  Durch den Konferenztag führten der Moderator und Gründer Daniel Cronin. Die Keynotes von Dr. Haya Shulman (Fraunhofer Institut), Dr. Thomas Funke (RKW Kompetenzzentrum) und Elena Donets (StarTAU) wurden jeweils von Diskussionspanels gefolgt, in denen verschiedene Gäste aus Wirtschaft und Wissenschaft die Voraussetzungen erfolgreicher Startup Ökosysteme und der Notwendigkeit von Entrepreneurial Education diskutierten.

Im Rahmen der Veranstaltung präsentierten wir das gerade veröffentlichte RKW Magazin 3-2015 mit dem Schwerpunkt "Gründerökosystem" und das von uns dazu entwickelte Modell. Es soll dabei unterstützen, Gründungen und Startups auf regionaler Ebene gezielt zu fördern und zu entwickeln. Hiermit startet auch der Bericht von Rhein-Main TV.