Die öffentliche Hand vergibt jedes Jahr einen dreistelligen Milliardenbetrag an Aufträgen an die private Wirtschaft. Leider profitieren viel zu selten Startups und junge Unternehmen von den Angeboten, weil die Verfahren oft sehr lang sind und das Vergaberecht schwer zu durchdringen ist. Neben den rechtlichen Aspekten gibt es zudem auch Probleme in den unterschiedlichen Denkweisen der Beteiligten, beispielsweise in der Risikowahrnehmung.

Wir sprechen mit unserem Gast Julius Weber von der Get Started Initiative des Bitkom über das Thema und fragen nach, wie Ausschreibungen Startup-freundlicher gestaltet werden können.

Im Gespräch werden eine Vielzahl von Themen diskutiert. Details und weiterführende Informationen gibt es hier:

Hier ein Blogpost zum Thema: Aufträge aus öffentlicher Hand: Wie können Startups und Gründungen profitieren?


Sie finden unseren Podcast auch auf Apple Podcasts, Spotify, podcast.de und Deezer.

Bleiben Sie auf dem Laufenden!

Mit unseren RKW Alerts bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Wir informieren Sie automatisch und kostenlos, sobald es etwas Neues zum Projekt "Stärkung von Gründungsaktivitäten durch den Ansatz der Gründerökosysteme" auf unserer Website gibt. Alles, was Sie dafür brauchen, ist eine E-Mail-Adresse und 10 Sekunden Zeit.