Vorabend-Event zur Preisverleihung "Auf IT gebaut 2020" im Z LAB Berlin Treptow

Veröffentlicht: 05.03.2020

Projekt: Auf IT gebaut

Zusammenfassung: Am Vorabend zur Preisverleihung im Wettbewerb "Auf IT gebaut - Bauberufe mit Zukunft" hatte die RG-Bau gemeinsam mit ihrem Partner, der WOLFF & MÜLLER Holding, die aktuellen und ehemalige Preisträgerinnen und Preisträger ins Z LAB in Teptow, Berlin...

Mit dem Vorabend-Event zur Preisverleihung "Auf IT gebaut - Bauberufe mit Zukunft" wurde mit einem neuen Format experimentiert und ein Zeichen gesetzt, die Kommunikation zur Zukunft des Bauens mit aktuellen und ehemaligen Preisträgern des Wettbewerbs, aber auch Startups, im offenen Dialog zu fördern.

Die Abend wurde initiiert von der WOLFF & MÜLLER Holding GmbH & Co. KG, der RG-Bau im RKW Kompetenzzentrum und dem Z LAB.

Die Begrüßung übernahm zunächst Tomas Zelic, Geschäftsführer  der Zeppelin Lab GmbH (Z LAB). Danach begrüßte Tanja Leis, Projektleiterin in der RG-Bau, die Teilnehmenden. Dabei stellte sie das RKW Kompetenzzentrum und insbesondere die RG-Bau vor. Sie ging dabei besonders auf das Thema Digitalisierung und auf den Wettbewerb "Auf IT gebaut" ein. Christian Hänsele, BIM Manager bei der WOLFF & MÜLLER, hieß die Interessierten im Namen der Bauunternehmung willkommen. WOLFF & MÜLLER ist langjähriger Partner des Wettbewerbs.

Folgende Keynotes regten den Diskurs an...

Tomas Zelic stellte das Z LAB und die Idee dahinter vor. Das Z LAB ist eine Zukunftsschmiede und Innovationslabor des Zeppelin Konzerns und startete 2016 in Berlin. Ziel ist es, durch vielfältige Kooperationen die Zukunft in den Bereichen Bau, Logistik und Infrastruktur aktiv mitzugestalten und mit innovativen Lösungen nachhaltig zu verändern. Die Aufgabe besteht darin, neue digitale B2B Lösungen für die Branchen zu entwickeln, um die Baustelle der Zukunft effizienter, vernetzter und automatisierter zu machen.

Als Startup präsentierte sich klickcheck. Keynote Speaker war hier Jörg Zeipelt, Produktleiter. klickcheck hat eine einfache Lösung für die Herausforderungen von Vermietunternehmen in der Baubranche entwickelt. Die App des Startup-Unternehmens zur Schadensdokumentation macht die Übergabe und Rücknahme von Baumaschinen schneller und übersichtlicher und gibt Vermietern und deren Mitarbeitern Zeiträume für die wichtigen Dinge. Die Idee zu klickcheck stammt aus dem Zeppelin Lab.

Christian Hänsele rundet die Keynotes ab und berichtet aus seinem Wirkungskreis über die Aktivitäten von WOLFF & MÜLLER im Bereich Digitalisierung und insbesondere Building Information Modeling (BIM) und seine Tätigkeiten als BIM Manager. 

Beim anschließenden Networking hatten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer genügend Raum und Zeit, sich über ihre innovativen Geschäfts- und Produktideen auszutauschen und ihre Kontakte in die Branche zu vertiefen.