Sie sind Investor oder Bauträger?

Sie möchten mehr über Ihren Status Quo in Sachen Digitalisierung und Building Information Modeling (BIM) erfahren?

Dann sind Sie hier richtig!

Mit diesem Online-Check möchten wir Ihnen ein Instrument an die Hand geben, mit dem Sie als Investor oder Bauträger schnell und einfach  Ihren Wissenstand zum Thema Digitalisierung und Building Information Modeling (BIM) analysieren können. Das Besondere: Unser Check ist zunächst auf diese Zielgruppe zugeschnitten und  richtet seinen Fokus auf Building Information Modeling (BIM). Weitere Checks für die einzelnen Akteure der Wertschöpfungskette Bau folgen.

Dabei ist unsere Definition von Digitalisierung und Building Information Modeling (BIM) die folgende:

Digitalisierung ist ein übergeordneter Begriff. Er beschreibt allgemein die Überführung von Informationen und zugehörigen Abläufen in digitale Formate. Die Methode Building Information Modeling (BIM) ist ein Teilaspekt der Digitalisierung für die Bau- und Immobilienwirtschaft: Durch den Einsatz digitaler Werkzeuge und Formate soll eine durchgängige und strukturierte Verfügbarkeit aller relevanten Informationen zu Bauwerken ermöglicht werden.

Zunächst startet der Check mit der allgemeinen Abfrage zu Ihrem Wissensstand in Sachen Digitalisierung. Ein Zwischenergebnis gibt Ihnen darüber Auskunft und zudem kann Wissen aufgebaut werden.

Danach können Sie mehr über Ihren aktuellen Wissensstand in Sachen Building Information Modeling (BIM) erfahren. Auch hier erhalten Sie ein Zwischenfazit.

Nachdem Sie den gesamten Check abgeschlossen haben, erhalten Sie dann ein Endergebnis zu den beiden Themenkomplexen.

Eine weitere Besonderheit: Sie haben die Möglichkeit, den Check dynamisch an Ihre jeweilige Situation anzupassen - auch im nachhinein. Dazu empfehlen wir Ihnen die Registrierung auf unserer Seite. Sollten Sie diese nicht wünschen, können Sie natürlich auch ohne Registrierung mit unserem Gastzugang für 30 Tage kostenlos an dem Check teilnehmen.

Hier geht es zum Online-Check für Investoren oder gewerbliche Bauherren >>