RKW-Forum: Energy Experts Experience - 8. Oktober, Berlin

Veröffentlicht: 21.09.2015

Projekt: Energiegründer

Zusammenfassung: Auf www.energiegruender.de geben wir der Energiewende ein Gesicht. Mit der Website machen wir auf Gründungen im Bereich der erneuerbaren Energien aufmerksam und stellen innovative Startups und Ideen vor.

Auf www.energiegruender.de  geben wir der Energiewende ein Gesicht - gefördert vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi). Mit der Website machen wir auf Gründungen im Bereich der erneuerbaren Energien aufmerksam und stellen innovative Startups und Ideen vor.

Jetzt ist auch eine Veranstaltung zum Thema geplant, zu der wir herzlich einladen: 

RKW-Forum: Energy Experts Experience (EEE)

am 8. Oktober 2015 von 11.00 Uhr bis 16.00 Uhr auf dem EUREF-Campus in Berlin (im Vorfeld der Energy Awards)

Bei dem inhaltsstarken Netzwerktreffen wird in lockerer Atmosphäre Gelegenheit sein, sich mit den Mitgliedern unserer Plattform über ihre innovativen Ideen und außergewöhnlichen Konzepte auszutauschen und bei moderierten Diskussionsrunden mit facettenreicher Besetzung zu folgenden Themen dabei zu sein:

  • Startup meets Corporate – Chancen für die Zusammenarbeit?

mit Prof. Wolfgang Rahms,  Provadis Hochschule Frankfurt, Leiter des Climate-KIC Hessen Accelerator Programms

Startups ticken anders als große Unternehmen, die etablierte Geschäftsmodelle nutzen, um in definierten Märkten zu operieren. Sie entwickeln neue (manchmal disruptive) Alternativen sowie Technologien und erschließen neue Kundensegmente. Dabei können etablierte Konzerne durchaus zu den Kunden gehören oder Startups gezielt in ihre Innovationsprozesse einbinden.

  • Raus aus der Kohle – nur wie...

mit Sascha Samadi, Wuppertal Institut, Co-Autor der Studie „Wege zu einer weitgehenden Dekarbonisierung Deutschlands“

Die Ziele der deutschen und internationalen Klimapolitik sind ambitioniert: Die Erderwärmung soll auf 2 Grad begrenzt werden. Die Bundesregierung hat als ersten Schritt im Rahmen des „Kohlekompromisses“ die Verschiebung von 2,7 GW Kohlekraftwerkleistung in eine Reserve beschlossen. Die Umweltministerin meint, wir müssten in den nächsten 20 bis 25 Jahren ganz aus der Kohle aussteigen. Einen Konsens dazu, geschweige denn eine konkrete Planung für einen solchen Ausstieg, gibt es bisher nicht...

  • Disruptive Entwicklungen - Antworten der Energiewirtschaft

mit Dr. Holger Krawinkel, Leiter Customer Experience MVV Energie AG

Sowohl bestehende Kernprozesse als auch neue Dienstleistungsbereiche von Energieversorgungsunternehmen sind nur durch moderne und leistungsfähige IT-Lösungen wettbewerbsfähig zu erbringen. Ein Kompetenzbereich, in welchem die Energiewirtschaft – mit Ausnahmen – nicht marktgerecht aufgestellt ist. Neue disruptive Technologien wie Batteriespeicher, PV von branchenfremden Wettbewerbern oder kleinen Unternehmen stellen zwischenzeitlich eine Gefahr für das Kerngeschäft der Energieversorger dar.

Sollten Sie Interesse haben, können Sie sich für einen der etwa 50 Plätze bei der Energy Experts Experience (EEE) online unter  http://rkw.link/energyforum  anmelden.

Neben den Energiegründern sind auch Medienpartner, Energieversorger sowie Vertreter von Wissenschaft und Politik zu der Veranstaltung eingeladen. Darüber hinaus werden auch Repräsentanten der Energy Awards einbezogen, die am selben Tag ebenfalls in Berlin stattfinden:

Energy Awards

Abendveranstaltung am 8. Oktober 2015

Museum für Kommunikation Berlin

– eine Initiative des Handelsblatts, die Fortschritte und Veränderungen in der Energiebranche aufzeigen will.