Diese und andere europäische Maßnahmen wurden bereits getroffen, weitere werden folgen. Das Krisenmanagement der EU zeichnet sich durch Koordination, der Aktivierung von bestehenden Einrichtungen und Netzwerken sowie die mittelbare und unmittelbare Einbeziehung von KMU, dem wichtigsten wirtschaftlichen Standbein der EU, aus. Möglicherweise wird sich dieses Vorgehen auch in dem Wiederaufbauplan finden, den die EU-Kommission vom Europäischen Rat zu entwerfen beauftragt worden ist.

Wir hoffen, dass die oben genannten Methoden und Instrumente - wie auch die der einzelnen Länder europa- und weltweit- erfolgreich sein werden und dazu beitragen, die Krise zu meistern.