Gründerwoche Deutschland erhält Compass Award "Country of the Year"

Preisverleihung im Rahmen des Global Entrepreneurship Congress

Jonathan Ortsmans und Maria Contreras-Sweet
Sonja Alt

Sonja Alt

Veröffentlicht: 29.03.2016

Projekt: Gründerwoche

Zusammenfassung: Das Global Entrepreneurship Network ehrt mit den Compass Awards jährlich das Engagement von nationalen Kampagnen rund um die Global Entrepreneurship Week.

Im Rahmen des Global Entrepreneurship Congress im kolumbianischen Medellín wurden am 14. März die "Compass Awards" des Global Entrepreneurship Network verliehen. Die insgesamt 45 nominierten Nationen wurden damit für ihren herausragenden Einsatz für die Initiierung und Unterstützung von unternehmerischen Aktivitäten in ihren Ländern geehrt.

Die beiden höchsten Auszeichnungen wurden in diesem Jahr an Israel und Deutschland vergeben: Israel gewann den "Compass Award for GEN Country Champion" für seine Bemühungen um die Errichtung eines nationalen Gründerökosystems unter Einbeziehung aller relevanten Akteure im Land. Deutschland erhielt den "Compass Award for Country of the Year" für die Gründerwochen-Kampagne 2015 sowie das wissenschaftliche Engagement im Bereich des Gründerökosystems.

Neben den Preisen für GEW-Länder wurden außerdem herausragende Persönlichkeiten geehrt, darunter Federico Gutiérrez, Bürgermeister von Medellín, gemeinsam mit ANDI Colombia sowie Maria Contreras-Sweet (U.S. Small Business Administration). Dane Stangler, Vize-Präsident "Policy and Research" der Kauffman Foundation, erhielt den "Compass Award for Research Champions". Der "Compass Award for Investor Champions" wurde an John May, Vorsitzender des Global Business Angels Network, Candace Johnson, Präsidentin des European Business Angels Network, Claire Munck, Präsidentin von Be Angels, und Douglas Abrams, Vorsitzender des Business Angels Network Southeast Asia, verliehen.

 

GEN Country Champion
Israel

Finalisten: Algerien, Irland, Grönland, Italien, Kenia, Moldawien, Namibia, Norwegen, Polen, Südafrika, Südkorea

Country of the Year:
Deutschland

Finalisten: Russland, Ecuador, Philippinen, Schweden, Bolivien, Jordanien, Israel, China, Südkorea

Brand & Community Champions
Kosovo

Finalisten: Kambodscha, Kanada, El Salvador, Mexiko, Niederlande, Pakistan, Russland, Türkei, Großbritannien

Rookie of the Year
Indien

Finalisten: Elfenbeinküste, Mauretanien, Myanmar, Niger, Qatar, Syrien

Champion Catalyzers – Most GEW Partners
Brasilien

Finalisten (in Reihenfolge): Algerien, Deutschland, USA, Polen

Champion Catalyzers – Most GEW Partners (relativ zur Bevölkerung)
St. Lucia

Finalisten (in Reihenfolge): Curaçao, Polen, Gabun, Bermuda

Champion Catalyzers – Most GEW Events
Algerien

Finalisten (in Reihenfolge): Großbritannien, USA, Brasilien, Polen

Champion Catalyzers – Most GEW Events (relativ zur Bevölkerung)
Bermuda

Finalisten: Barbados, Mauritius, Algerien, St. Lucia

Most Promising Startup
Desolenator

Finalisten: Disease Diagnostic Group (USA), Hop!App (Indien), Novalact (Chile), Pricelizer (Schweden), SALt (Philippines)