Die Einwanderung ist bis heute ein wesentlicher Wirtschaftsfaktor für Deutschland. Vor allem durch das diverse Gründungsgeschehen – geprägt vom starken Unternehmergeist und der hohen Innovationskraft von Gründerinnen und Gründern aus dem Ausland oder mit Einwanderungsgeschichte – erhält die deutsche Wirtschaft langfristig wichtige Impulse.

Der Leitfaden „Einfach gründen in Deutschland“, herausgegeben vom RKW Kompetenzzentrum, unterstützt vor allem Fachkräfte und Gründungsinteressierte aus dem Ausland sowie geflüchtete Personen bei ihrer Gründung in Deutschland und gibt einen Überblick zu den aktuellen Rahmenbedingungen, konkreten Anforderungen und Unterstützungsleistungen. Schritt für Schritt bietet der Leitfaden in deutscher und englischer Sprache Informationen zu den vier Phasen des Gründungsprozesses – inklusive zahlreicher Linktipps zu praktischen Tools und weiterführenden Hinweisen:

  1. Orientierung: Eckdaten über Deutschland, Einstieg in die Selbstständigkeit
  2. Planung: Informationen zum Aufenthaltsrecht, zu den formalen Voraussetzungen, über die Anerkennung ausländischer Qualifikationen und der Erstellung von Business- und Finanzierungsplänen
  3. Gründung: Unterstützung durch Vorbilder und Netzwerke, Auswahl der Rechtsform, Informationen zur offiziellen Anmeldung sowie über Vorsorge und Versicherungen 
  4. Nach der Gründung: Informationen über Steuern, Buchführung sowie Arbeitsbestimmungen in Deutschland

Dieser Leitfaden wird in der dritten, aktualisierten und überarbeiteten Auflage publiziert.
"Einfach gründen in Deutschland" kann als Online-PDF hier kostenfrei heruntergeladen werden.
 

Die Autorenschaft besteht aus:

  • Dr. Ralf Sänger, Leiter der IQ-Fachstelle Migrantenökonomie, Institut für Sozialpädagogische Forschung Mainz e. V.
  • Prof. Dr. Thomas Siegel, Steuerberater und Inhaber der Steuerkanzlei Dr. Siegel
  • Felix Siegel, Wissenschaftlicher Mitarbeiter und Doktorand am Institut für Betriebswirtschaftliche Steuerlehre der LMU München
  • Rabena Ahluwalia, Programmbereichsleiterin im Fachbereich Gründung, RKW Kompetenzzentrum

„Gründerinnen und Gründer aus dem Ausland oder mit Einwanderungsgeschichte spielen eine wichtige Rolle in der deutschen Gründungslandschaft. Sie sind mit ihrer internationalen Ausrichtung und oft guten Qualifikation am Puls der Zeit. Durch die interkulturelle Vernetzung besitzen sie einzigartige Kompetenzen, wodurch sie die Diversität im deutschen Wirtschaftsgeschehen bereichern. Wir freuen uns, mit diesem Leitfaden einen wichtigen Beitrag zu deren konkreten Unterstützung zu leisten!“

Prof. Dr. Florian Täube, Leiter des Fachbereichs Gründung beim RKW Kompetenzzentrum

Bleiben Sie auf dem Laufenden!

Mit unseren RKW Alerts bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Wir informieren Sie automatisch und kostenlos, sobald es etwas Neues zum Projekt "Stärkung von Gründungsaktivitäten durch den Ansatz der Gründerökosysteme" auf unserer Website gibt. Alles, was Sie dafür brauchen, ist eine E-Mail-Adresse und 10 Sekunden Zeit.