8 Chefs und Chefinnen, 9 Termine: insgesamt 20 Stunden Input, Austausch und ein unschätzbarer Wert für die Teilnehmenden

„Die Peergroup bietet ein reichhaltiges Instrumentarium an, um mit wertvollen Methoden mit anderen Führungskräften in den Dialog einzusteigen. Besonders wertvoll war es, mit anderen erfahrenen Führungskräften über deren und unsere Herausforderungen zu sprechen.“ (GF Produktionsbetrieb)

„Mit Hilfe der Gruppe haben wir viele reale Situationen gemeinsam erörtert und stets gute Lösungsansätze herausgearbeitet.“ (GF Elektrobranche)

„Ich habe unsere Treffen als hilfreiche Erweiterung meiner Skills wahrgenommen. Mir persönlich wurden einige neue Methoden und Theorien vermittelt, welche mir im alltäglichen Umgang helfen. Insbesondere hat mir die kollegiale Fallberatung weitergeholfen, da ich hier als Betroffener oder als Unterstützer eine andere Sichtweise gewinnen konnte.“ (Leiter strategischer Einkauf und Prokurist produzierendes Unternehmen)

„In der Führungswerkstatt, wurden Situationen aus dem Alltag besprochen. Aufgrund der Moderationskompetenz ist es schnell gelungen eine vertrauensbasierte Atmosphäre zu schaffen, in der offen und Erkenntnis schaffend diskutiert wurde.“ (GF Stahlverarbeitendes Unternehmen)

Zufriedene Führungskräfte, Geschäftsführer und Geschäftsführerinnen, dies erleben wir regelmäßig während – und am eindrucksvollsten am Ende – unserer Peergoups.

Dieses Veranstaltungsformat hat knapp so viele Termine wie Teilnehmende, denn jeder steht hier mindestens einmal im Mittelpunkt. In einer kleinen und überschaubaren Runde treffen wir uns in einer gleichbleibenden Gruppe aus Führungskräften – meist 14-tägig – um zwei Stunden am Unternehmen aber auch an der Wirkung der persönlichen Führungsskills zu arbeiten.

Aussagen wie „Unternehmer helfen Unternehmern“ oder „sich gegenseitig stützen und begleiten“ beschreiben nur unzureichend den Mehrwert unserer Peergroups. Oft entsteht bereits nach wenigen Terminen eine Art von Vertrautheit untereinander, die es erlaubt, betriebliche und persönliche Fragestellungen in einem Kreis Gleichgesinnter zu bearbeiten. Es ist ein geschützter Rahmen, um  strategische, operative, führungsspezifische und andere relevante Themen zu besprechen und vielfältige Lösungsimpulse zu erhalten.

Typische Fragestellungen

  • Ich habe die Geschäftsführung erst seit kurzem übernommen, wie erhalte ich den Respekt und die Unterstützung der Beschäftigten?
  • Es stehen so viele Veränderungen an, wie gelingt es die Leute mitzunehmen?
  • Wir fahren zu viele Projekte gleichzeitig. Zudem kommen wir an unsere Grenzen. Wie gehen wir am besten vor?
  • Vieles im Betrieb ist nicht mehr zeitgemäß, wie schaffen wir die Erneuerung?
  • Das operative Geschäft absorbiert alle Kapazitäten, es schaut keiner mehr strategisch.
  • ...

Feedback und Impulse auf Augenhöhe

Viele Teilnehmer wissen dies zu schätzen. Daher werden die Peergroups oftmals auch nach dem offiziellen Ende eigenverantwortlich weitergeführt. Denn gerade in einer schnelllebigen und komplexen Welt sind das Feedback, aber auch die ehrliche Meinung oder die Kritik anderer sehr wertvoll, um die eigene Arbeit und sich selbst zu hinterfragen und bei Bedarf auch weiterzuentwickeln. Manchmal sind es aber auch ganz handfeste Tipps, wie etwas verbessert werden kann oder ein Zuspruch die weiterhelfen.

Neben diesen kraftvollen Impulsen anderer Führungskräfte gibt es zu jedem Termin prägnante Fachimpulse, die gleich diskutiert und auf einen möglichen Nutzen für die eigene Arbeit durchleuchtet werden.

Typische Impulsthemen

  • Geschäftsmodellcockpit – Wo und wie müssen wir unsere Geschäfte entwickeln um zukunftsfähig zu bleiben?
  • Schlanke und wirkungsvolle Managementtools
  • Jenseits von Motivationstechniken, wie gelingt der gute Draht zu den Beschäftigten
  • Kompetenzen der Zukunft – was brauchen wir um künftig wirksam zu bleiben?
  • Stellschrauben erfolgreicher Führung
  • Wie entwickele ich eine Strategie?
  • Und weitere …

Effizient und wirkungsvoll

Im Hintergrund und wenig sichtbar gewährleisten die Moderierenden den produktiven Austausch, führen die Gruppe und halten den Blick auf den betrieblichen Nutzen gerichtet, damit die knappe Zeit bestmöglich genutzt werden kann.

Wir sind von diesem Format sehr begeistert, da es den professionellen Austausch, die persönliche Bereicherung der Teilnehmenden und den betrieblichen Nutzen auf sehr angenehme Weise miteinander verbindet. Dies punktet gerade in Zeiten, wo PowerPoint Präsentationen und einfache Rezepte den Anforderungen von außen immer weniger gerecht werden.

Wir haben zudem sehr überrascht festgestellt, dass dieses Format auch online sehr gut funktioniert. Zudem lässt es sich so auch sehr gut auch in den vollsten Terminkalender integrieren. Wir kennen kein Format, in dem sich Sachfragen so gut mit eigenen Fragestellungen verbinden lassen und von der Erfahrung der anderen Teilnehmenden so stark profitiert werden kann.

Peergroups mit uns organisieren

„Die Idee der Peergroup konnten wir als Netzwerk-Organisation ganz authentisch mit Unterstützung des RKW realisieren. Das RKW als neutraler Partner hat es mit aller Professionalität und Wertschätzung geschafft, ein gemeinsames Lernen im Team von Geschäftsführenden unserer Mitgliedsunternehmen zu ermöglichen. Wir machen mit diesem Format weiter, denn keiner der Teilnehmenden mag diesen Austausch mehr missen und nach mehreren Teamsitzungen (auch online) geht es jetzt in eigener Organisation und Moderation weiter.“ (Geschäftsführerin, Unternehmensnetzwerk)

Interesse an einer Zusammenarbeit oder Teilnahme?

Sie gehören einer Kammer, Wirtschaftsförderung, Netzwerk oder einer anderen Einrichtung zur Unterstützung kleiner und mittlerer Unternehmen an? Und Sie haben Interesse gemeinsam mit uns eine Peergroup durchzuführen und wollen mehr über das Format zu erfahren? Sie sind Führungskraft und möchten selber an einer Peergroup teilnehmen? Dann nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf - wir freuen uns auf Ihren Anruf!

Sascha Hertling Digitalisierung & Innovation / Referent

06196 495-3211
Sascha Hertling

Bleiben Sie auf dem Laufenden!

Mit unseren RKW Alerts bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Wir informieren Sie automatisch und kostenlos, sobald es etwas Neues zum Projekt "Wachstums- und krisenfähig mit personalsensitiven Geschäftsmodellinnovationen" auf unserer Website gibt. Alles, was Sie dafür brauchen, ist eine E-Mail-Adresse und 10 Sekunden Zeit.

Bitte geben Sie hier das Wort ein, das im Bild angezeigt wird. Dies dient der Spam-Abwehr.

CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.