Startups und junge Unternehmen: Teilnehmer für Studie gesucht

Veröffentlicht: 30.10.2015

Projekt: Gründerökosysteme

Zusammenfassung: Auch vielversprechende Startups können an internen Management- und Organisationsproblemen leicht scheitern.

Auch vielversprechende Startups können an internen Management- und Organisationsproblemen leicht scheitern. Gegenstand einer neuen Studie der Uni Wien ist deshalb, wie Gründer ihre jungen Unternehmen managen und wie sie gemeinsam lernen können, die Organisation ihrer Firmen aktiv zu gestalten. Alle nationalen und internationalen Gründerinnen und Gründer, die in Österreich oder Deutschland gerade ein Startup (mit-)aufbauen oder seit maximal 5 Jahren leiten, sind herzlich eingeladen, bei der Umfrage mitzumachen. 

Die Umfrage ist Teil eines Forschungsprojekts des österreichischen Wissenschaftsfonds und wird in Zusammenarbeit mit INiTS, dem Universitären Gründerservice Wien, der UnternehmerTUM in München und dem RKW Kompetenzzentrum durchgeführt.

Als Teilnehmer an der Befragung können Sie nicht nur von wöchentlichen Benchmarks zur Effizienz- und Wachstumssteigerung Ihres jungen Unternehmens profitieren, sondern auch dabei helfen, das bisher nur wenig erforschte Thema Management und Organisation von Startups näher zu ergründen. Bei Interesse melden Sie sich bitte bei: Katharina Pötz, katharina.anna.poetz@univie.ac.at

Mehr zur Studie: Informationsseite

More about the survey: Info page

Flyer zur Studie

Ihr Ansprechpartner im RKW Kompetenzzentrum: Dr. Thomas Funke