Neues RKW Magazin zum “Treffpunkt: Gründerökosystem”

Veröffentlicht: 02.11.2015

Projekt: Gründerökosysteme

Zusammenfassung: Mit dieser Magazinausgabe wollen wir auf Gründerökosysteme im ganzen Land aufmerksam machen - abseits von Berlin! Auch andere Regionen bieten Nährboden und ein fruchtbares Umfeld für erfolgreiche Gründungen.

Der Fokus dieser Ausgabe des RKW Magazins liegt auf dem von uns entwickelten Modell des Gründerökosystems, seinen Elementen und deren Wechselwirkung. Denn die Gründungsidee kann noch so brillant, der Gründer noch so engagiert sein – wenn das Umfeld nicht stimmt, wird es schwierig, die Geschäftsidee erfolgreich umzusetzen. Mit diesem Magazin möchten wir auf andere Regionen als Berlin hinweisen, die für Gründungen ein fruchtbaren Umfeld und Nährboden bieten.

Um Ihnen das Modell, seine Elemente und ihr Zusammenspiel näher zu bringen, erzählen wir Ihnen in dieser Magazinausgabe zwei Gründungsgeschichten – von Ulrike und Stefan. Gründungen, die nur durch Hilfe ihres jeweiligen Ökosystems erfolgreich geworden sind.

Beide Geschichten unterscheiden sich vor allem durch die Art der Gründung. Ulrike gründet ein Startup, das eine Fitness-App entwickelt und vermarktet. Stefan gründet ein Unternehmen, welches Bier braut und vertreibt. Das sind zwei grundsätzlich unterschiedliche Geschäftsmodelle. Aber Stefans und Ulrikes Gründung unterscheidet auch ihr Standort: So gründet Stefan auf dem Land im Taunus und Ulrike in der Stadt München. Und das Schöne ist: Obwohl beide Geschichten sehr unterschiedlich sind, haben sie eines gemeinsam: Der richtige Mix im Ökosystem spielt für beide Gründer die entscheidende Rolle.

Zur Ausgabe des RKW Magazin 3/2015 "Treffpunkt: Gründerökosystem"