Im Rahmen des Projekts Digiscouts® sollen Digitalisierungspotentiale in Unternehmen aufgedeckt werden – 20 Auszubildenden aus sechs Unternehmen in der Region Erzgebirge haben diese Herausforderung angenommen und mit ihren sechs Projekten gezeigt, dass Auszubildende als „Digital Natives“ wahre Digitalisierungstreiber sein können!

Ehrengast Marco Wanderwitz, Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister für Wirtschaft und Energie, lobte in einer persönlichen Botschaft die Azubis oder besser gesagt die Erzgebrige-Digiscouts für ihr Engagement und ihre Leistungen.

Der Ausbildungsalltag zeichnet sich zunehmend durch die Gleichzeitigkeit digitaler und analoger Arbeitswelten aus. Industrie 4.0. und Handwerk 4.0. - unsere Auszubildenden wachsen in die neuen Arbeitsformen hinein und können vor allem kleinen und mittelständischen Unternehmen wichtige Impulse geben. Digiscouts® bietet den Betrieben eine große Chance, digitales Innovationspotenzial zu erkennen und dieses partnerschaftlich mit ihren Auszubildenden in die Tat umzusetzen. Das steigert ihre Wettbewerbsfähigkeit und ihre Attraktivität als Ausbildungsbetrieb.

Die Veranstaltung der Digiscouts®-Region Erzgebirge ist auch Teil der Initiative „Sommer der Berufausbildung“/ #AusbildungSTARTEN der Allianz für Aus- und Weiterbildung. Damit soll im zweiten Jahr der Corona-Pandemie gezielt für die duale Berufsausbildung geworben werden. Das gemeinsame Ziel: Möglichst viele junge Menschen sollen 2021 ihre Berufsausbildung im Betrieb beginnen können.

 

Die Projektbeschreibungen aller sechs Azubi-Teams aus dem Erzgebirge finden Sie direkt hier >> oder besuchen Sie einfach unsere Website digiscouts.de und werfen Sie einen Blick auf die Vielfalt der Projektideen der Azubis.

Sie wollen mit Ihren Azubis am Projekt Digiscouts® teilnehmen? Infos zur Teilnahme und den Startterminen finden Sie hier >>