Neue Förderprogramme konzipieren mit dem „Policy Hack“

Veröffentlicht: 05.04.2018

Projekt: Gründungsnetzwerk

Zusammenfassung: Die Methode ermöglicht es, innerhalb kurzer Zeit alle wichtigen Aspekte neuer Fördermaßnahmen zu entwickeln.

  • Problem/ Gelegenheit: Um welches Thema oder welche gesellschaftliche/ soziale/ wirtschaftliche Herausforderung soll es gehen?
  • Nutznießer / Betroffene: Wer würde von dem Programm auf welche Art profitieren? Wer wäre sonst noch von dem Programm betroffen (positiv oder negativ)?
  • Auswirkungen / Indikatoren: Welche Wirkung soll mit dem Programm erzielt werden? Wie kann die Wirkung gemessen werden? Wann kann das Programm als erfolgreich bezeichnet werden?
  • Intervention / Risiken: Wie soll das Programm funktionieren? Welche Risiken könnte es geben, z. B. auf politischer Ebene?
  • Partner / Umsetzungs-Strategie: Welche Partner kämen in Frage, und wie können diese eingebunden werden? Wie würde das Programm ablaufen?
  • Kosten und benötigte Ressourcen: Welche Kosten entstehen durch das Programm? Welche weiteren Ressourcen werden zur Durchführung benötigt?
  • Einkünfte und/ oder andere Vorteile: Wird durch das Programm Einkünfte generiert? Für wen?