Anerkennung und Aufmerksamkeit für Gründerinnen und Gründer sind wichtige Elemente zur Stärkung von Gründungsaktivitäten und Unternehmertum. Wettbewerbe und Auszeichnungen schaffen Vorbilder und entfachen hierdurch Motivation und Engagement.

Seit fast 20 Jahren gilt der Deutsche Gründerpreis als bedeutende Auszeichnung für herausragende Unternehmerinnen und Unternehmer in Deutschland. Seit dem 1. Oktober läuft die Bewerbungsphase für das Wettbewerbsjahr 2022. Bis zum 14. November können sich Kandidatinnen und Kandidaten in den Kategorien „StartUP“ oder „Aufsteiger“ bewerben. Für die Teilnahme steht ein passendes Online-Formular bereit.

Zu den Preisträgern 2021 gehören in der Kategorie "Aufsteiger" u.a. Wilding Shoes, ein Hersteller von Spezialschuhen, die ein natürliches Gehgefühl bieten und in der Kategorie "StartUp" die Healthcare-Gründung Sympatient. Mithilfe einer virtuellen Expositionstherapie sollen Angststörungen behandelt werden.

Ausgelobt wird der Deutsche Gründerpreis von den Partnern stern, Sparkasse, ZDF und Porsche. Die Initiative wird vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie und weiteren namhaften Förderern unterstützt.

Bleiben Sie auf dem Laufenden!

Mit unseren RKW Alerts bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Wir informieren Sie automatisch und kostenlos, sobald es etwas Neues zum Projekt "Stärkung von Gründungsaktivitäten durch den Ansatz der Gründerökosysteme" auf unserer Website gibt. Alles, was Sie dafür brauchen, ist eine E-Mail-Adresse und 10 Sekunden Zeit.