P³erspektive-Canvas – Neue Wege wagen im Fachkräftemangel

Der Fachkräftemangel bleibt eine zentrale Hürde für Unternehmenswachstum und Innovation in Deutschland. Der P³erspektive-Canvas unterstützt mittelständische Unternehmerinnen und Unternehmer dabei, personellen Engpässen auch über den Tellerrand „klassischer“ Personalarbeit hinaus entgegenzuwirken.

Was kann derP³erspektive-Canvas? 
Das Beispiel eines mittelständischen Maschinen- und Anlagenbauunternehmens veranschaulicht das recht klar. Es fehlt in dieser Branche typischerweise an spezialisierten und gut qualifizierten Servicetechnikerinnen und Servicetechnikern – sie sind so unentbehrlich wie auf dem Arbeitsmarkt begehrt. Und am Stellrad der professionellen Personalarbeit wurden bereits alle Maßnahmen ausgereizt. Was also tun? 

Die Lösung in diesem Fall basiert auf einer technischen Innovation: Das Unternehmen stellt den Mitarbeitenden seiner Kundschaft Datenbrillen zur Verfügung. So können sich diese über ein Service-Portal mit den Technikerinnen und Technikern des Maschinenbauunternehmens verbinden, die die Maschinenakten direkt virtuell überprüfen. Sie sehen über die Datenbrille also genau das, was die Kundschaft vor Ort sieht und können sie dadurch aus der Ferne anleiten, Fehlerbehebungen oder Wartungen selbst durchzuführen.

Dadurch wird der Service- und Reiseaufwand erheblich reduziert und die Mitarbeitenden des Maschinen- und Anlagenbauunternehmens können so wesentlich effizienter eingesetzt werden. Zudem wirkt sich die gesunkene Anzahl an Außeneinsätzen in der Regel positiv auf die Arbeitgeberattraktivität des Unternehmens aus. Eine gute Lösung also, um den Fachkräfteengpass zu entschärfen und gleichzeitig die Zufriedenheit der Kundschaft durch schnellere Reaktionszeiten zu steigern.

360°-Blick auf den Fachkräftemangel
Das oben genannte ist nur ein Beispiel mit einer Strategie von vielen, die durchaus sehr unterschiedlich sein können. Daher sind auch die Wege im Einzelfall genauso individuell, wie die (Fachkräfte-)Situation im Unternehmen selbst. Und genauso individuell begleitet auch der P³erspektive-Canvas betroffene Unternehmerinnen und Unternehmer bei der Lösung des Fachkräfte-Problems.

Der P³erspektive-Canvas besteht aus einem Poster und einem Faltblatt mit Inspirationsfragen und Praxisbeispielen. Führungskräfte kleiner oder mittlerer Unternehmen können das Poster alleine oder gemeinsam im Führungskreis nutzen, um systematisch verschiedene mögliche Strategien auszuloten und anschließend in die Umsetzung zu bringen. Dabei kann das Poster als Leitfaden für einen gemeinsamen Workshop dienen und helfen, auch unkonventionelle Fragen zu stellen. Die Fragen zu den sechs Potenzialfeldern im Faltblatt inspirieren auf der Suche nach neuen Lösungswegen. Zusätzlich zeigen Beispiele anderer Unternehmerinnen und Unternehmer eindrucksvoll auf, was alles möglich ist!

Weitere Informationen unter: www.rkw.link/p3erspektive

Für Fragen oder Interviews zum Thema stehen Ihnen die Autorinnen und Autoren gerne zur Verfügung: presse(at)rkw.de

Bleiben Sie auf dem Laufenden!

Mit unseren RKW Alerts bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Wir informieren Sie automatisch und kostenlos, sobald es etwas Neues zum Projekt "Wachstums- und krisenfähig mit personalsensitiven Geschäftsmodellinnovationen" auf unserer Website gibt. Alles, was Sie dafür brauchen, ist eine E-Mail-Adresse und 10 Sekunden Zeit.