Anlässlich des 10. Diversity Tags sind wir mit drei Unternehmen aus ganz unterschiedlichen Branchen in eine virtuelle Talk-Runde gegangen. Mit dabei waren Theresa Dorau von der WURST Stahlbau GmbH, Ulrich Temps von der Temps GmbH Malereibetriebe und Fabian Klenk von der Pflege im Quadrat GmbH die von ihren Erfahrungen berichtet haben ihr Unternehmen vielfältiger zu gestalten.
Alle drei Unternehmen stehen für #Diversity! Sie packen die mit einer vielfältigen Belegschaft verbundenen Herausforderungen an, weil sie Vielfalt als Chance und als Wettbewerbsvorteil sehen.

Das familiengeführte Unternehmen WURST Stahlbau GmbH aus Niedersachsen wird u.a. über die betriebliche Maßnahmen bei der Integration von Auszubildenden mit Fluchthintergrund berichten.

Der Malerbetrieb temps GmbH aus der Region Hannover hat sich mit flexiblen Arbeitszeitmodellen als attraktiver Arbeitgeber für in Teilzeit arbeitende Mütter bewährt. Ebenso ist der Betrieb als Regionalbotschafter der Initiative Netzwerk Unternehmen integrieren Flüchtlinge aktiv.

Das Pflegeunternehmen Pflege im Quadrat GmbH aus Mannheim geht bei der Rekrutierung von neuen Fachkräften ungewohnte Wege im In- und Ausland.

Bevor es in den Austausch ging wurde der Begriff Diversity vorgestellt und die Frage, weshalb das Thema vielfaltsbewusster Betrieb eigentlich so wichtig ist, besprochen. Anschließend beantworteten unsere GesprächspartnerInnen Fragen wie:
- Was bedeutet Diversität für die Unternehmen?
- Wie unterstützen Sie Auszubildende/ Mitarbeitenden mit Fluchthintergrund?
- Welche Erfahrungen haben Sie mit der Vereinbarkeit von Familie und Beruf gemacht?

Zuletzt stellten wir eine von uns entwickelte Praxishilfe, den INQA-Check "Vielfaltsbewusster Betrieb" vor, mit dem Sie sich vielfaltsbewusst aufstellen können: http://www.inqa-check-diversity.de/check-diversity/daten/mittelstand/index.htm .

Das ganze Webseminar "Diversität in kleinen und mittelständischen Unternehmen: Berichte aus der Praxis" können Sie sich hier anschauen:

Bleiben Sie auf dem Laufenden!

Mit unseren RKW Alerts bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Wir informieren Sie automatisch und kostenlos, sobald es etwas Neues zum Projekt "Auszubildende als Digitalisierungsscouts" auf unserer Website gibt. Alles, was Sie dafür brauchen, ist eine E-Mail-Adresse und 10 Sekunden Zeit.