"Betriebliche Suchtprävention in Kleinst- und Kleinunternehmen"

Expertise

Projekt: Gesundheit im Betrieb

Jahr der Veröffentlichung: 2013

Dateigröße: 1.22 MB

Autoren: Ingra Freigang-Bauer, Ferdinand Gröben, Gabriele Held

In größeren Unternehmen ist betriebliche Suchtprävention ein fest etabliertes Modul des betrieblichen Gesundheitsmanagements. In Kleinst- und Kleinunternehmen (KKU) mit bis zu 19 Mitarbeitern sind präventive Ansätze bislang kaum vorzufinden. Aus diesem Grund gab die Drogenbeauftragte der Bundesregierung 2012 diese Studie in Auftrag mit dem Ziel, hemmende und fördernde Faktoren der betrieblichen Suchtprävention in Kleinst- und Kleinunternehmen zu untersuchen.