54. Frankfurter Bausachverständigentag

Eingriffe in bestehende Bausubstanz – Problempunkte, Qualitätssicherung und Schadenssanierung

Wann:
27.09.2019, 10:00 - 17:00 Uhr
Wo:
Deutsche Nationalbibliothek
Adickesallee 1, 60322 Frankfurt am Main
Art:
Veranstaltung
Kosten:
240,00 € p.P. regulär / 150,00 € p.P. VHV-Kunde (USt.-befreit nach §4 UStG)

Jetzt anmelden (externe Seite)

Programm

Einladungsflyer 54. Frankfurter Bausachverständigentag

Zielgruppe Bausachverständige, Bauunternehmen, Architekten, Fachplaner, Energieberater
Anfahrt Google Maps öffnen
Kontakt

RKW Kompetenzzentrum
Ute Juschkus
Tel.: 06196 495-3505
E-Mail: juschkus(at)rkw.de

RKW Kompetenzzentrum
Kathleen Megerlin
Tel.: 06196 495-3501
E-Mail: megerlin(at)rkw.de

Partner

Mitveranstalter sind

  • Institut für Bauforschung (IFB)
  • Fraunhofer Informationszentrum Raum und Bau IRB
  • Verband der Bausachverständigen Deutschlands e.V (VBD)
  • VHV Versicherungen
  • Hauptverband der Deutschen Bauindustrie e. V.
  • Zentralverband des Deutschen Baugewerbes e. V.
  • Bund Deutscher Baumeister, Architekten und Ingenieure e. V. (BDB)

Programm

Moderation:
MSc, Dipl.-Ing. Christina Hoffmann, Leiterin RG-Bau im RKW Kompetenzzentrum
10:00 Begrüßung
MSc, Dipl.-Ing. Christina Hoffmann, Leiterin RG-Bau im RKW Kompetenzzentrum
Michael Kolligs, VHV Allgemeine Versicherung AG
10:15 Nichts tun oder immer gleich alles neu? - das Labyrinth der Möglichkeiten - wie viele Eingriffe braucht es zum Beispiel beim Brandschutz im Bestand?
Prof. Dipl.-Ing. Thomas Kempen, KEMPEN KRAUSE INGENIEURE GmbH, Aachen
11:15 Kaffeepause
11:45 Sanierungsplanung ohne Überraschungen - wie Schadstoffe am Bau erkannt und bewertet werden können
Dr. rer. nat. Constanze Messal, MICOR Sachverständigenbüro Dr. Messal, Rostock
12:15 Nutzung von Drohnen für Schäden an Gebäude
Dipl.-Ing. (FH) Stephan Eich, SV.-Unternehmen SCHÄDEN AN GEBÄUDEN bundesweit, Berlin
13:15Mittagspause
14:15 Fensteraustausch ohne Schäden?  - Schadensträchtige Details in der Planung und Bauausführung
Dipl.-Ing. (FH) Ingo Leuschner, ift Rosenheim GmbH
15:00 Schutz vor Radon in Gebäuden – Die Vorgaben des neuen Strahlenschutzrechts
Dr. Goli-Schabnam Akbarian, Referatsleiterin Strahlenschutzrecht – Ionisierende Strahlung, Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit
15:30Kaffeepause
16:00 (Allgemein) anerkannte Regeln der Technik und mangelhafte Bauleistung
Dr. iur. Mark Seibel, Vizepräsident des Landgerichts Siegen
17:00Ende der Veranstaltung

Jetzt anmelden (externe Seite)