In dieser Ausgabe werfen wir einen vielleicht provokanten, sicherlich aber ungewohnten Blick darauf, was es braucht, damit Organisationen und die darin tätigen Menschen zukunftsfähig werden, jenseits von ganz handfesten Fach- oder Methodenkompetenzen.

Wir nehmen sehr persönliche "weiche Faktoren" in den Blick, die es Teams, Mitarbeitenden und Führungskräften ermöglichen, kompetent und flexibel mit den wachsenden Herausforderungen der Zukunft umzugehen. Klimawandel, Branchenumbrüche, digitale Transformation oder sich verändernde Erwartungen der Belegschaften sind nur einige Indizien, die nahelegen, dass wir gut daran tun, große Umbrüche und eine immer komplexere und sich schneller wandelnde Umwelt meistern zu lernen.

Diese, so unsere These, werden Mitarbeitenden wie Führungskräften einen bewussteren und kompetenteren Umgang  mit sich selbst und miteinander abverlangen. Dafür haben wir wieder einige Autorinnen und Autoren eingeladen, ihre Erfahrungen und Einschätzungen zu diesem Thema mit uns zu teilen:

  • "Aus unserer Mitte heraus in die Zukunft" (S. 4) von Sascha Hertling
  • "Die "eigen-tliche" Kraft zukunftsorientierter Führung" (S. 8) von

    Joël Weser

  • "Die Zukunft der Führung ist ungewiss – welche Führungskompetenzen heute und morgen gefragt sind" (S. 12) von René Wagener
  • "Mit Achtsamkeit die kollektive Intelligenz entfesseln" (S. 15) von Matthias zur Bonsen & Jutta Herzog

 

Das Thema "Kompetenzen der Zukunft" ist für uns als Team "Chefsachen" ein wichtiges Zukunftsthema. Insofern ist dieser Managementletter ein Vorgriff auf einige Produkte, die ab Ende dieses Jahres in der Reihe Chefsachen erscheinen werden.

In diesem Sinne wünschen wir Ihnen eine inspirierende Lektüre und freuen uns natürlich immer über Ihr Feedback zu dieser Ausgabe per E-Mail unter chefsachen(at)rkw.de! Über diese Adresse können Sie den Managementbrief auch abonnieren.

Bleiben Sie auf dem Laufenden!

Mit unseren RKW Alerts bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Wir informieren Sie automatisch und kostenlos, sobald es etwas Neues zum Projekt "Wachstums- und krisenfähig mit personalsensitiven Geschäftsmodellinnovationen" auf unserer Website gibt. Alles, was Sie dafür brauchen, ist eine E-Mail-Adresse und 10 Sekunden Zeit.