Kapitel: Abstract

Abstract

Die Diskussion um Gründer in der zweiten Lebenshälfte nimmt an Fahrt auf und die Gründung ab dem mittleren Alter ist von einem Nischenthema zu einem Thema von hoher gesellschafts- und wirtschaftspolitischer Relevanz geworden. Neue Erkenntnisse sind hierzulande, vor allem aber im europäischen und internationalen Umfeld zu finden. Ein neuer Bereich innerhalb der Gründungs- forschung ist entstanden.

Es ist deshalb heute wichtig, neue wissenschaftliche Erkenntnisse in die Praxis zu transferieren, um das (erhebliche) Gründungspotenzial von Menschen ab 45 Jahren zu mobilisieren. Die steigende Relevanz liegt darin, dass Gründer ab dem mittleren Alter "Hoffnungsträger" der Zukunft sind. Sie sollen die jungen Erwachsenen als gründungsstärkste Altersgruppe ablösen und somit aktiv zur Stärkung des Unternehmertums in Deutschland und zur Sicherung des Gründungsstandorts Deutschland beitragen.