Entrepreneurship Education

Kapitel: RKW Kompetenzzentrum

RKW Kompetenzzentrum

Das RKW Kompetenzzentrum ist eine gemeinnützige Forschungs- und Entwicklungseinrichtung und bundesweit aktiv. In Eschborn arbeiten rund 80 MitarbeiterInnen und erforschen, wie sich kleine und mittlere Unternehmen in Deutschland im internationalen Wettbewerb behaupten können. Die Erkenntnisse fließen in praxisnahe Empfehlungen ein, die wir kostenlos verbreiteten. Dafür werden wir vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie aufgrund eines Beschlusses des deutschen Bundestages gefördert.

Das Projekt Entrepreneurship Education

Mit Veranstaltungen, Workshops und Beispielen guter Praxis wollen wir bei Jugendlichen sowohl die Wahrnehmung der Selbständigkeit als berufliche Alternative verbessern als auch das ökonomische Wissen ausbauen.

Internationale Vergleiche wie der Global Entrepreneurship Monitor (GEM) zeigen: In Deutschland ist eine unternehmerische Initiative unter Jugendlichen eher gering ausgeprägt. Damit kann ein besonderer Handlungsbedarf bei der gründungsbezogenen schulischen Ausbildung abgeleitet werden.

Ziele

In diesem Projekt soll dargestellt werden, welche Erfahrung SchülerInnen mit Entrepreneurship-Education-Projekten machen und was ihnen die Teilnahme an diesen Projekten – auch nachhaltig – bringt. Mit den Erfahrungsberichten sollen Lehrkräfte dafür gewonnen werden, schulische Entrepreneurship-Education-Projekte in ihren Berufsalltag zu integrieren. Vor allem, wenn sie sehen, welche Vorteile die Projektteilnahme für ihre SchülerInnen bringen kann.

Workshops und Veranstaltungen sollen Lehrkräfte sowie Lehramtsstudierende sensibilisieren, aber auch dazu befähigen, Projekte und Aktionen selbst durchzuführen, die Unternehmergeist für SchülerInnen erlebbar machen.

Die Jugendlichen sollen motiviert werden, an Projekten zum Thema Entrepreneurship Education teilzunehmen. Sie sollen damit die Fähigkeiten erwerben, in wirtschaftlichen Zusammenhängen kompetent und mündig zu agieren, Eigeninitiative zu zeigen, Kreativität zu erleben, Verantwortung für andere zu übernehmen und im Team zu arbeiten.

Zielgruppen des Projektes sind SchülerInnen, Lehrkräfte und Lehramtsstudierende, Maßnahmen zur Umsetzung der Projektziele sind Veranstaltungen, Workshops und die Erarbeitung von Beispielen guter Praxis.

"Unternehmergeist in die Schulen" – Fortbildungsveranstaltungen für Lehramtsstudierende in Baden-Württemberg

Im Rahmen des Projektes richtet das RKW Kompetenzzentrum in Kooperation mit dem Bundesministerium für Wirtschaft und Energie und der Initiative für Existenzgründungen und Unternehmensnachfolge – ifex des Ministeriums für Finanzen und Wirtschaft Baden-Württemberg Fortbildungsveranstaltungen für Lehramtsstudierende in Baden-Württemberg aus. Die Veranstaltungen werden durch die Karl Schlecht Stiftung (KSG) unterstützt. Die in Aichtal bei Stuttgart ansässige Stiftung engagiert sich ab 2015 zunehmend im Bereich Entrepreneurship.

Mitglied im Initiativkreis Unternehmergeist in die Schulen

Der vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) moderierte Initiativkreis Unternehmergeist in die Schulen hat es sich zum Ziel gesetzt, das Thema Unternehmensgründung nachhaltig an den Schulen in Deutschland zu etablieren. Das RKW Kompetenzzentrum ist seit Anfang 2014 Mitglied des Initiativkreises.