Entrepreneurship Education

Kapitel: NFTE Deutschland e.V. - Entrepreneurship Education für Deuts...

Ziel des Vereins ist die Förderung von Selbstvertrauen, Eigeninitiative und Unternehmergeist bei Jugendlichen zwischen 13 und 20 Jahren. Für Lehrkräfte bietet NFTE innovative Wirtschaftsfortbildungen in Entrepreneurship Erziehung an. Das praxisnahe Curriculum kann sofort umgesetzt werden. Damit werden Jugendliche besser motiviert und auf das Berufsleben vorbereitet. UnternehmerInnen aus der Region, die die Arbeit von NFTE unterstützen, erhalten die Chance, ihren Betrieb in den Kursen vorzustellen und sich engagierte Azubis und künftige Fachkräfte selbst auszusuchen.

Seit 2005 werden NFTE Kurse in bis heute 16 Bundesländern angeboten. Mehr als 1.200 Lehrkräfte wurden geschult, zertifiziert und fast 20.000 Jugendliche erreicht.

Das NFTE Programm

Der NFTE Unterricht fördert Inklusion und Integration. Er setzt individuell bei jedem/r einzelnen SchülerIn an und unterstützt mit einer Pädagogik der Ermutigung und individuellen Förderung bei der Entwicklung persönlicher Talente und Interessen. Mit dem praxisnahen, handlungsorientierten NFTE Curriculum können LehrerInnen – auch schwer motivierbaren – Jugendlichen erste, fundamentale Wirtschafts- und Gründungskompetenz vermitteln und ihnen neue berufliche Perspektiven eröffnen. SchülerInnen der Klassenstufen sieben bis zehn sowie aus unterschiedlichen Bildungsgängen der Beruflichen Schulen lernen in dem mind. 50 Stunden umfassenden Kurs, wie Wirtschaft funktioniert und entwickeln eine eigene Geschäftsidee für ein Produkt oder eine Dienstleistung. Am Ende jedes NFTE Kurses steht eine Businessplan-Präsentation vor einer Jury aus der regionalen Wirtschaft.

Der Erfolg

Der fächerübergreifende und interaktive NFTE Lehrplan stärkt die Eigeninitiative und Lernbereitschaft und unterstützt eine positive Einstellung zum Leben und zur Arbeit. Fast spielerisch werden im NFTE Kurs durch integrierte Übungen auch manche Defizite in Deutsch, Mathematik oder Informatik aufgearbeitet sowie Auftreten und Präsentationsfähigkeiten der Jugendlichen systematisch verbessert.

Die Fortbildung

Die dreitägige Fortbildung richtet sich an engagierte LehrerInnen mit besonderem Interesse in den Bereichen Berufsorientierung, Arbeitslehre, Wirtschaft und nachhaltige Schülerfirmen aus Ober-, Regel- und Gesamtschulen, Gemeinschafts- und Regionalschulen, (Integrierten) Sekundarschulen, Beruflichen Schulen, Förderschulen sowie Gymnasien. Für die hohe Qualität der Ausbildung sorgt ein Team qualifizierter Fachleute aus Wissenschaft, Pädagogik und Wirtschaft.

Inhalte sind unter anderem:

Was ist ein Entrepreneur/Unternehmer? Was macht ihn erfolgreich?, Unternehmerische Chancen erkennen, Verdeutlichung sozial-ökologischer Verantwortung, Von Talenten und Hobbys zur Branchenwahl, Produkt und Dienstleistung, Marketing und Wettbewerbsvorteil, Gewinnund Verlustrechnung, Finanzierungsstrategien / Erstellung & Präsentation eines Businessplans.

Im Mittelpunkt der Vermittlung steht eine Pädagogik der Ermutigung und individuellen Förderung. Durch die Arbeit an den Stärken der SchülerInnen werden diese zu Akteuren. Die Lehrkräfte lernen kreative Spiele als methodisch-didaktisches Instrumentarium kennen und erhalten Hinweise zur Implementierung der NFTE-Inhalte im Unterricht.

NFTE und nachhaltige Schülerfirmen

Vorgeschaltete NFTE Kurse bewähren sich bereits in vielen Schulen als Impulsgeber und wirksame Basis für nachhaltige Schülerfirmen. Die Schülerfirmen können nach einem NFTE Kurs auf motivierte und wirtschaftlich bereits befähigte SchülerInnen zurückgreifen.

Diese können ihre Interessen, Stärken und Schwächen besser einschätzen und bringen vor allem eigene Ideen ein. So können ganz neue und vielfältigere Schülerfirmen entstehen und bestehende bekommen qualifizierteres Personal.

Die Unterrichtsmaterialien

Die unmittelbar erlebten Erfahrungen in den Trainings sowie arbeitssparend aufbereitete Unterrichtsmaterialien erleichtern den zertifizierten LehrerInnen die Durchführung des Unterrichts. Den LehrerInnen stehen zur Ausgestaltung des NFTE Kurses mit dem Schülerbuch, einem darauf abgestimmten Praxisheft mit passenden Übungsaufgaben und dem Lehrerbegleitheft didaktisch-methodisch sorgfältig ausgearbeitete Lernmaterialien zur Verfügung, die nach dem Training unmittelbar eingesetzt werden können. Bei Bedarf steht ihnen während der Durchführung des Kurses das NFTE Team beratend zur Seite. Zusätzlich werden jährliche Treffen zum Erfahrungsaustausch angeboten.

Die Entlastung und der methodisch-didaktische Zugewinn

NFTE bietet LehrerInnen neue Impulse, Entlastung und zugleich Bereicherung für den Unterricht. Am meisten schätzen die TeilnehmerInnen der Fortbildungen den großen methodisch-didaktischen Zugewinn: Durch einen handlungsorientierten Unterricht mit vielen lebendigen Spielen, der den neuesten Erkenntnissen der Gehirnforschung Rechnung trägt, können sie künftig auch das Interesse von zuvor noch wenig motivierten, perspektivlosen Jugendlichen für Wirtschaftsthemen wecken – aber auch solche SchülerInnen ansprechen, denen bereits eine mögliche spätere Selbstständigkeit vorschwebt. www.nfte.de