Vorurteile im Betrieb

Kapitel: Vorbereitung ist schon die halbe Miete

Im Wesentlichen umfasst die Vorbereitung für den Umgang mit Vorbehalten und Vorurteilen drei Schritte: 

Schritt 1: Werden Sie sich Ihrer eigenen Vorurteile bewusst. Mit diesem Wissen lässt sich der Umgang mit eigenen und fremden Vorurteilen leichter steuern. Einen Selbsttest hat die Harvard University entwickelt. Dieser ist kostenlos und in deutscher Sprache verfügbar. 

Schritt 2: Definieren Sie Ihr Ziel. Geht es darum, Unruhe in den Griff zu kriegen? Oder soll das Betriebsklima langfristig gestärkt werden? Je nach Ziel können sich dann Intensität, Länge und Verlauf der Gespräche unterscheiden.

Schritt 3: Üben Sie die Gesprächsführung ein. Dies wirkt auf den ersten Blick arbeitsintensiv – bedenken Sie jedoch: Langfristig hilft es Ihnen, diese Gespräche zu führen und auf diese Weise für ein gutes Betriebsklima zu sorgen. Letztendlich wirkt sich dies positiv auf die betriebswirtschaftliche Bilanz aus.