In den Betrieb reinschnuppern

Kapitel: Praktikum zu vergeben

Es kommt nicht von ungefähr, dass es bereits zahlreiche Leitfäden darüber gibt, wie Unternehmen Praktika planen und durchführen können. Sie alle vermitteln Grundlegendes: Mit Systematik und Planung verbessern Sie Ihre Chancen, Schülerpraktikanten zu finden und ein abwechslungsreiches Praktikum mit vielfältigen Einblicken in Ihr Unternehmen und die möglichen Ausbildungsberufe anzubieten – und gleichzeitig gewähren sie Ihnen einen prüfenden Blick auf mögliche künftige Ausbildungskandidaten.

In drei Schritten zum Erfolg

In diesem Abschnitt erfahren Sie in kompakter Form etwas über den typischen Ablauf eines Praktikums. Vor allem aber erhalten Sie Anregungen und Tipps für die Kontaktpflege danach. Diese Phase ist eine entscheidende, wenn Sie einem interessierten Praktikanten ein Ausbildungsangebot unterbreitet haben. Aber noch zu oft wird diese Zeit stiefmütterlich behandelt.

TIPP: Weitere Leitfäden zu Schülerpraktika finden Sie unter www.rkw-azubimarketing.de.

Im Vorfeld sollten Sie Ihre Ziele festlegen und organisatorische Fragen klären. Die Checklisten 2 und 3 können Ihnen dabei helfen. Ergänzen Sie, was in Ihrem Unternehmen außerdem wichtig ist/geklärt werden muss.

Checkliste 2: Ziele eines Praktikums.(© Eigene Darstellung in Anlehnung an die Landwirtschaftskammer Niedersachsen. - RKW Kompetenzzentrum)
Checkliste 3: Praktikumsangebot.(© Eigene Darstellung in Anlehnung an die Landwirtschaftskammer Niedersachsen. - RKW Kompetenzzentrum)