Arbeit demografiefest gestalten

Kapitel: Warum sich demografiefeste Maßnahmen lohnen

Personalabteilungen machen sich in den Unternehmen üblicherweise vorwiegend Gedanken darüber, welche Personen mit welcher Qualifikation benötigt werden und wie sie diese beschaffen können. Ihre Aufgabe besteht in der Versorgung der Arbeitsbereiche und Abteilungen des Unternehmens mit passendem und motiviertem Personal, das sie entweder auf dem Arbeitsmarkt oder durch innerbetriebliche Karrierewege gewinnen.

Der Fokus des Wegweisers „demografiefeste Arbeit“ liegt demgegenüber auf der Gestaltung und Organisation der Leistungsprozesse selbst. Die Gestaltung der alltäglichen Arbeit bildet einen zentralen Ansatzpunkt, damit Unternehmen auch bei knappem Nachwuchs auf dem Arbeitsmarkt und bei alternden Belegschaften weiterhin auf leistungsfähiges und motiviertes Personal zurückgreifen können. Vor diesem Hintergrund lauten die Fragen: Welche Maßnahmen der Arbeitsorganisation und Arbeitsgestaltung können Sie im Unternehmen ergreifen, damit Ihre Beschäftigten bis zum Ende ihres Erwerbslebens leistungsfähig bleiben? Wie können Sie gesundheitsund lernförderliche Arbeitsbedingungen für alle Beschäftigtengruppen sicherstellen? Welche Unterstützung brauchen ältere und gegebenenfalls auch leistungsgewandelte Mitarbeiter, damit sie ihr Können und ihr Erfahrungswissen optimal im Betrieb einbringen können?

Ein Wegweiser, der Arbeitsprozesse in den Blick nimmt, muss bei seinen Handlungsempfehlungen auch betriebswirtschaftliche Faktoren von Effizienz, Qualität und Kundenorientierung berücksichtigen. Auf eine kurze Formel gebracht, lautet die Devise „produktiv arbeiten mit alternden Belegschaften“. Mit vielen der hier vorgeschlagenen Maßnahmen und Instrumente können Sie nicht nur Ihre Fachkräftebasis sichern, sondern tragen zugleich auch zur Verbesserung der Abläufe im Unternehmen bei:

  • Tools, wie zum Beispiel die Altersstrukturanalyse, schaffen Transparenz über die Zusammensetzung der Belegschaft und machen auf Herausforderungen und Handlungsbedarf aufmerksam. Damit stärken Sie die Strategiefähigkeit Ihres Unternehmens.
  • Gesunde Arbeit schützt Ihre Beschäftigten nicht nur vor gesundheitlichen Gefährdungen, sondern dient auch dem passgenauen Einsatz und der Motivation Ihrer jüngeren und älteren Mitarbeiter. Damit können Sie das Wissen und Können Ihrer Mitarbeiter umfassend nutzen.
  • Instrumente zur Verbesserung der Kommunikation fördern nicht nur den sozialen Zusammenhalt, sondern ermöglichen auch die reibungsarme Abstimmung von Leistungsprozessen in den Arbeitsbereichen und auch mit Kunden.
  • Maßnahmen der Kompetenzentwicklung halten Ihre Mitarbeiter nicht nur bis ins späte Erwerbsalter lernfähig, sondern dienen der Flexibilität Ihres Unternehmens und sorgen dafür, dass sich das Know-how in der Organisation stets auf dem aktuellen Stand befindet. Dies ist eine wichtige Voraussetzung für die Bewältigung der Herausforderungen von Digitalisierung und Vernetzung.