Arbeit demografiefest gestalten

Kapitel: Die Fehlzeitenanalyse

Die Fehlzeitenanalyse liefert betriebsspezifische Informationen für die Gestaltung des betrieblichen Gesundheitsmanagements. Auf der Basis einer differenzierten Analyse von krankheitsbezogenen Fehlzeiten können Sie erkennen, welcher Handlungsbedarf für die Gestaltung einer alternsund altersgerechten Arbeit besteht. Häufen sich beispielsweise Erkrankungen in bestimmten Bereichen, lassen sich zielgerichtete Maßnahmen ergreifen, um das Personal einsatzfähig zu halten. Sie können zudem die Entwicklung über den Zeitverlauf beobachten. Wenn Fehlzeiten klar und einheitlich definiert sind, können Sie Ihre Fehlzeitendaten mit denen anderer Organisationen vergleichen. So erhalten Sie wichtige Benchmarks, beispielsweise aus Ihrer Branche.

So können Sie vorgehen: