Arbeit demografiefest gestalten

Kapitel: 4. Schritt: Prognose und SOLL-Zustand festlegen

Den Ausgangspunkt für die Zukunftseinschätzung bildet die aktuelle Altersstruktur. Weil weitere Variablen auf die künftige Beschäftigtenstruktur Einfluss haben können, müssen diese in Ihre Berechnungen einfließen. Berücksichtigen Sie also diese Variablen im Hinblick auf

  • Personalbestand: gleichbleibend, wachsend, sinkend?
  • Neueinstellungen: Ausbildungsquote, Übernahmequote?
  • Fluktuation: gleich verteilt über Altersgruppen?
  • Berufsaustritte (Renteneintrittsalter bzw. Frühverrentungsmöglichkeiten)

Die empfohlenen Tools aus dem Internet sind für diese Berücksichtigung der Variablen geeignet. Damit erreichen Sie auch die Vergleichbarkeit der aktuellen mit der zukünftigen Altersstruktur und können Ihre Schlüsse ziehen. Ziel ist es in den meisten Fällen, eine ausgewogene Altersstruktur zur erreichen.