Arbeit demografiefest gestalten

Kapitel: 1. Schritt: Daten sammeln und eingeben

Legen Sie fest, welche Einheiten untersucht werden sollen: das gesamte Unternehmen, einzelne Abteilungen, bestimmte Standorte, Qualifikationsgruppen (Akademiker, Facharbeiter, Abiturienten, mit / ohne Berufsausbildung) oder Funktionsgruppen (Leitende Angestellte, Meister, Fachkräfte, Angelernte).

Die in Abbildung 8 dargestellten Basisdaten können in einer Excel-Tabelle erfasst und anschließend ausgewertet werden. Tragen Sie die Daten in das Tool ein, oft lassen sie sich einfach aus ihren Unterlagen kopieren. Die Basisdaten können – je nach gewünschtem Ziel – beliebig erweitert werden. Dies ist jedoch erst in größeren Unternehmen mit einer ausreichend großen Anzahl an Mitarbeitern zweckmäßig.