Fachkräftesicherung und Personalentwicklung in der Bauwirtsc...

Kapitel: Fachkräfte finden und langfristig an das Unternehmen binden

Für die Bauunternehmen bestehen die Herausforderungen jedoch nicht nur darin, Fachkräfte und Nachwuchs zu finden, sondern vor allem auch darin, die einmal gewonnen Fachkräfte zu halten und an ihr Unternehmen zu binden. Im Rahmen des RKW-Projekts „Erwerbsverläufe in der mittelständischen Bauwirtschaft gestalten“ wurde festgestellt, dass ein großer Teil der Beschäftigten in Bauberufen im Alter bis 25 Jahren den Arbeitgeber wechselt. Besonders brisant wird diese Wechselhäufigkeit vor dem Hintergrund, dass nicht mal ein Drittel dieser Wechsel innerhalb der Baubranche erfolgt.

Gerade bei Wechseln von jüngeren Fachkräften fällt auf: Wer einmal die Branche verlassen hat, wird in der Regel nicht wieder hier tätig werden. Ähnlich verhält es sich mit Wechseln von älteren Fachkräften. Ihre neuen Tätigkeiten sind ebenfalls oft mit einem Branchenwechsel verbunden. Die Motivation ist allerdings eine andere: Sie suchen neue Tätigkeiten mit geringeren physischen Belastungen und nehmen damit häufig ein geringeres Qualitätsniveau und in diesem Zusammenhang auch eine geringere Vergütung in Kauf.