Fachkräftesicherung und Personalentwicklung in der Bauwirtsc...

Kapitel: Der Mittelstand befindet sich im Wettbewerb um Fachkräfte

Die Arbeitswelt wandelt sich zunehmend. Die Globalisierung, die Digitalisierung sowie die demografische Entwicklung wirken sich auf den Arbeitsalltag aus. Die Gesellschaft wird immer älter und damit auch die Belegschaften in den Unternehmen. Gleichzeitig nimmt das Fachkräftepotential ab, Nachwuchskräfte werden knapper und Lebensarbeitszeiten verlängern sich. Aber auch gesellschaftliche Veränderungen, wie die Sensibilisierung für mehr Nachhaltigkeit, Individualisierung, Wertewandel und Polarisierung der Gesellschaft, beeinflussen die Berufswelt und den Arbeitsalltag.

Der Fachkräftemangel ist ein wesentliches Resultat dieser Veränderungen und trifft insbesondere die mittelständische Bauwirtschaft. Dabei sind gerade die kleinen und mittelständischen Baubetriebe gefragt, gegen den sich weiter ausbreitenden Fachkräftemangel aktiv zu werden. Die Konkurrenz zu großen Unternehmen, der stationären Industrie und der steigende Trend zu akademischen Ausbildungen erschwert besonders die Fachkräftesicherung in den gewerblichen Bauberufen.