Arbeitszeit- und Schichtsysteme bedarfsgerecht gestalten

Unternehmensbedarf und Mitarbeiterwünsche berücksichtigen

Projekt: ArbeitZeitGewinn

Jahr der Veröffentlichung: 2014

Dateigröße: 239 KB

Autoren: Dr. Andreas Hinz

Arbeitszeitgestaltung muss neben der sicheren Abdeckung eines zunehmend schwankenden Betriebszeitbedarfs auch Auswirkungen des demografischen Wandels auf betrieblicher Ebene berücksichtigen. Längere Lebensarbeitszeiten und weniger verfügbares Fachpersonal erfordern eine demografieorientierte Gestaltung. Das gilt grundsätzlich für alle Arbeitszeitsysteme. Von besonderer Bedeutung ist es jedoch für die Nacht- und Schichtarbeit. Schichtsysteme sollten sowohl Belastungen präventiv mindern, als auch den Einsatz von Mitarbeitern mit gesundheitlichen oder situativen Beeinträchtigungen unterstützen. Dieses Faktenblatt verdeutlicht die Anforderungen an demografieorientierte Arbeitszeit- und Schichtplangestaltung und zeigt Gestaltungsansätze. Speziell für die Schichtarbeit stellt es Maßnahmen vor und gibt Hinweise, wie diese im Unternehmen erfolgreich umsetzbar sind.