Unternehmen haben in den vergangenen zwei Jahren vielfältige Erfahrungen mit mobiler Arbeit und Homeoffice gemacht. Nun steht die Frage im Raum, wie sie sich auch nach der Corona-Pandemie in diesem Bereich aufstellen wollen, um die Attraktivität als Arbeitgeber hoch zu halten und mit weiteren (betriebswirtschaftlichen) Interessen abzuwägen.

Sie haben auch in den letzten Jahren Erfahrungen mit mobiler Arbeit gesammelt und möchten nun für Ihr Unternehmen eine langfristige Lösung finden? Eine Lösung, die den Interessen Ihrer Beschäftigten aber auch den betrieblichen Bedürfnissen entspricht?

In dieser virtuellen Veranstaltung möchten wir Ihnen einen ersten Überblick sowie auch Ansatzpunkte zur Gestaltung und Umsetzung von Mobiler Arbeit bzw. Homeoffice in Ihrem Unternehmen geben. Neben dem thematischen Input stellen wir Ihnen praxisnahe Tools vor, die Sie bei der Gestaltung von Lösungen im eigenen Unternehmen unterstützen sollen. Zusätzlich vorgestellte Praxisbeispiele veranschaulichen individuelle Lösungsmöglichkeiten und dienen gleichzeitig als Leitfaden für die eigene Regelung. 

Folgende Themen behandeln wir in der virtuellen Veranstaltung:

  • Arbeitgeberattraktivität durch Homeoffice und mobiles Arbeiten stärken
  • "Mobile Arbeit" - Begriffsbestimmung, Herausforderungen, Notwendigkeit
  • Was braucht mein Unternehmen? - Anforderungen, Schlüsselstellen und Herausforderungen
  • Was wollen eigentlich die Beschäftigten und warum ist das wichtig?
  • Praxisbeispiele für die Gestaltung von Mobiler Arbeit/Homeoffice in KMU

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung!

Zielgruppe Entscheidende aus kleinen und mittelständischen Unternehmen, die für ihr Unternehmen langfristige Lösungen finden möchten.
Jetzt anmelden