Wettbewerb „Auf IT gebaut“ geht in neue Runde

Wer ist Deutschlands bestes Bautalent?

Veröffentlicht: 10.09.2019

Projekt: Auf IT gebaut

Zusammenfassung: Im Wettbewerb „Auf IT gebaut – Bauberufe mit Zukunft“ des RKW Kompetenzzentrums in Eschborn werden auch in diesem Jahr wieder Preisgelder von über 20.000 Euro vergeben.

In den Wettbewerbsbereichen „Baubetriebswirtschaft“, „Bauingenieurwesen“, „Architektur“ und „Handwerk und Technik“, sowie der Sonderpreis-Kategorie „Startup“ können Nachwuchstalente aus der Bauwirtschaft ab sofort ihre digitalen Lösungen einreichen.

Die Digitalisierung ist auch in der Bauwirtschaft angekommen: in Planungsbüros, Bauunternehmen und im Bauhandwerk. Insbesondere junge Bautalente nutzen die Möglichkeiten neuer Technologien und gestalten mit ihren digitalen Ideen die Zukunft der Branche. Darum sucht das RKW Kompetenzzentrum für den Wettbewerb „Auf IT gebaut“ wieder die besten Bautalente.

Studenten, Auszubildende, junge Berufstätige und Gründer sind aufgerufen, ihre innovativen und zugleich praktikablen digitalen Lösungen bis zum 4. November 2019 unter www.aufitgebaut.de anzumelden. Der letzte Abgabetermin für die Arbeiten ist der 18. November 2019.

Mit dem Wettbewerb „Auf IT gebaut“ bietet das RKW Kompetenzzentrum bereits seit 2002 jungen Talenten eine Plattform, ihre Ideen einem breiten Publikum zu präsentieren. Der Wettbewerb wird von den Sozialpartnern der Bauwirtschaft, namhaften Bauverbänden sowie zahlreichen Unternehmen der Bauwirtschaft unterstützt. Die Schirmherrschaft hat das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) übernommen.

Mehr Informationen zur Teilnahme am Wettbewerb und zu den bisher ausgezeichneten Arbeiten auf: www.aufitgebaut.de

Pressemitteilung als PDF