Smart Home-Technologie ist „ready to use“

Veröffentlicht: 09.01.2018

Zusammenfassung: Der neue Leitfaden „Fit für die Zukunft – Fit für Smart Home“ des RKW Kompetenzzentrums hilft Planern, Handwerkern und Bauunternehmen, grundlegendes Wissen über Smart Home zu erwerben, ihre Geschäftsmodelle zu modifizieren und von der innovativen ...

...Technologie zu profitieren. Anhand von Praxisbeispielen werden die Inhalte des Leitfadens in der Fachveranstaltung „Smart Home als Markt – Geschäftsmodelle für die Bauwirtschaft“, am Freitag den 23. Februar 2018 im Rahmen der Baufachmesse bautec in Berlin vorgestellt.

Smart Home-Technologie hat enormes Potenzial, Energieeffizienz, Komfort und Sicherheit in Gebäuden zu verbessern. Allerdings ist die Skepsis gegenüber den neuen Technologien bei vielen Planern und Bauhandwerkern, immer noch groß. Klar ist aber: Wer sich nicht mit Smart Home beschäftigt, verpasst den Einstieg in eine wichtige Zukunftstechnologie und einen neuen Markt.

Die RG-Bau im RKW Kompetenzzentrum unterstützt die kleinen und mittleren Unternehmen der Bau- und Immobilienwirtschaft dabei, fit zu werden für Smart Home. Der neue Leitfaden „Fit für die Zukunft – Fit für Smart Home“ steht zum kostenlosen Download und zur Bestellung als Printexemplar bereit. Grundlegendes Wissen über Smart Home wurde darin in leicht verständlicher Form aufbereitet. Viele gute Beispiele zeigen: Smart Home-Technologie ist „ready to use“. Die Smart HomeGeschäftsmodell-Kaskade gibt dem Leser Anregungen, wie Unternehmen der Baubranche ihr Geschäftsmodell modifizieren können, um von der innovativen Technologie auch wirtschaftlich zu profitieren.

Die Fachveranstaltung „Smart Home als Markt – Geschäftsmodelle für die Bauwirtschaft“ am Freitag, 23. Februar 2018 im Rahmen der bautec 2018 in Berlin gibt einen Überblick über die zahlreichen Produkte,2/2 Systeme und Anwendungsfelder von Smart Home-Technologie. Anhand realisierter und prämierter Projekte wird gezeigt, wie man nachhaltig und sicher Smart Homes für unterschiedliche Ansprüche der Bauherren plant und errichtet. Zusätzlich wird diskutiert, wie Architekten und Fachplaner, Energieberater und Handwerker mit Smart Home ihren Geschäftsmodellen eine innovative und ertragssteigernde Facette hinzufügen können. Mehr zu Programm und Anmeldung unter www.rkw.link/smarthome18