Paradoxien im Unternehmensalltag

Paradoxien im Unternehmensalltag

Paradoxien treten im Alltag öfter auf als wir denken! Meist sind sie – mal mehr und mal weniger bewusst – mit Entscheidungssituationen verbunden. Dann sind die angestrebten Ziele wie zwei Seiten einer Medaille, die miteinander unvereinbar erscheinen.

Investieren vs. Kosten reduzieren, spezialisieren vs. diversifizieren, Mitarbeiter beteiligen vs. alleine entscheiden, eine professionelle Distanz zu Kollegen wahren vs. menschlich und nahbar sein - das sind nur einige Beispiele für Paradoxien. Wenn diese als solche erkannt werden, lassen sie sich produktiv bearbeiten. Als Folge stellen sich nicht nur mehr Flexibilität und Spielraum für die Lösung geschäftlicher und menschlicher Fragestellungen ein, sondern auch das eigene Wohlbefinden kann davon profitieren.

Hören Sie, wie die RKW Experten Patrick Großheim, Sabine Erdler und Sascha Hertling


Sie finden unseren Podcast auch auf Apple Podcasts, Spotify und Deezer.