Businessplan. Finanzierung. Letter of Intent. Notar. Bis eine Firma den Besitzer wechselt, sind Dutzende Etappen zu meistern. In Friedrichshafen gelang dies mit besonders ehrgeizigem Zeitplan: Die Übergabe der Containerland D/M/S GmbH startete im Spätherbst 2020 und war zum Jahreswechsel abgeschlossen; am 23. Dezember war Notartermin. Fachberater Volker Langner vom RKW Baden-Württemberg (RKW BW) hat die Prozesse mitgestaltet.

Vorbereitung der Finanzierung

Binnen weniger Wochen hatten das Ehepaar Serr, RKW BW-Fachberater Langner und weitere Experten alles auf Ideallinie gebracht: Sie vervollständigten den Businessplan, die Liquiditäts- und Rentabilitätsplanung wurde aufgestellt, die Kaufpreisforderung validiert, die Tragfähigkeit der Kaufpreisfinanzierung ermittelt und Bankgespräche vorbereitet.  „Dank Herrn Langner haben wir wesentliche Instrumente der Finanzierungsanfrage professionell auf die Beine gestellt bekommen“, bilanziert Thomas Serr.

nexxt-change als Matching-Plattform

Thomas Serr, studierter Betriebswirt, hatte die Containerland D/M/S GmbH in Friedrichshafen über die Unternehmensnachfolgebörse nexxt-change gefunden. Containerland vermietet und verkauft Container für verschiedenste Einsätze: als Büro, als Schulräume, für Kindergärten oder Jugendhäuser, als Standort für Labor oder Technik, für Messen oder auch zum Wohnen. Als Corona-Teststation, Kiosk oder Shop, für Pförtner oder Raucher, als Wellness-Oase oder mit sanitären Einrichtungen werden die Metallquader als flexible Raumlösungen eingesetzt.

Erste Gespräche zeigten: Der Zeitplan ist ungewöhnlich sportlich, der Verkäufer hatte einen Termin im Sinn. Thomas Serr wünschte sich Hilfe für die wichtigen, nun eiligen Schritte. Er stellte ein Expertenteam zusammen, für den Businessplan bat er das RKW BW hinzu. Volker Langner optimierte den Businessplan und berücksichtigte Wünsche der Käufer wie einen geringen Eigenkapital-Einsatz.

Den gesamten Prozess im Blick

Was sonst oft sechs Monate dauert, gelang hier in sechs Wochen und lief quasi nach Lehrbuch. Thomas Serr fand beim RKW BW das Erhoffte: jemanden, der fachlich topfit ist und zudem den Bogen spannt über die ganze Prozesskette, „bis man die Finanzierungszusage der Förderbanken in der Hand hält“. Der Fachberater habe immer die Kombinationen der Fördermittel und Gründungsdarlehen im Blick gehabt. Zusätzlich brachte er den Gründerzuschuss mit ein, der auch bei Übernahmen genutzt werden kann.

Aus der Praxis für die Praxis

Im Rahmen der Initiative "Unternehmensnachfolge - aus der Praxis für die Praxis" des BMWi fördern 30 Modellprojekte Unternehmensnachfolge.

Hier informieren!

Julia Schauer Gründung / Referentin

06196 495-2824
Julia Schauer