Neue RKW-Publikation: Einfach gründen in Deutschland!

Ein Leitfaden für internationale Fachkräfte, Migranten und geflüchtete Personen, die in Deutschland gründen möchten

Veröffentlicht: 18.10.2016

Projekt: Gründungskultur

Zusammenfassung: Der neue RKW-Leitfaden unterstützt Menschen mit ausländischer Herkunft bei ihrem Gründungsvorhaben und verschafft ihnen einen Überblick zu den Rahmenbedingungen, Anforderungen und Unterstützungsleistungen.

Von Menschen mit ausländischer Herkunft gegründete und geführte Unternehmen haben eine zunehmende Bedeutung für die deutsche Wirtschaft und Gesellschaft. Vielfalt, Kreativität und Innovationskraft einer internationalen Gründerszene geben dem deutschen Gründungsgeschehen zusätzliche Impulse.

Laut KfW wird etwa jede fünfte Gründung inzwischen von Gründern ohne deutschen Pass oder mit Migrationshintergrund gestartet. Auch unter den vielen geflüchteten Personen, die in Deutschland Asyl suchen und sich in unsere Gesellschaft integrieren wollen, wird ein erhebliches Gründungspotenzial vermutet.

Der neue Leitfaden „Einfach gründen in Deutschland“ unterstützt diese Menschen bei ihrem Gründungsvorhaben und verschafft ihnen einen Überblick zu den Rahmenbedingungen, Anforderungen und Unterstützungsleistungen. Er führt durch alle Bereiche des Gründungsprozesses und erschließt ihnen wichtige Informationsquellen. Außerdem zeigt er die wesentlichen Fragestellungen auf, die Selbstständige von der Orientierungs- und Vorbereitungsphase über die Anmeldung eines Unternehmens bis zu den ersten Schritten klären müssen.

So behalten die Gründer im Blick, was Schritt für Schritt zu tun ist, und können einschätzen, bei welchen Aufgaben sie Unterstützung brauchen – zum Beispiel bei der Ausarbeitung der Geschäftsidee, der Erstellung des Business- und Finanzierungsplanes, der Kapitalbeschaffung oder bei der Wahrnehmung der steuerlichen Pflichten.

Mit diesem Leitfaden wollen wir Gründungsvorhaben vor allem von Migranten und Menschen mit ausländischen Wurzeln stärken, um sie konkret dabei zu unterstützen, sich im Gründungsprozess besser zurechtzufinden. Alexandra Koch, stellvertretende Fachbereichsleiterin „Gründung & Innovation“ im RKW Kompetenzzentrum

Der Leitfaden wurde in Zusammenarbeit mit der IQ Fachstelle Migrantenökonomie und der Steuerkanzlei Dr. Siegel erstellt. Er ist sowohl als PDF mit vielen direkten Verlinkungen zu weiterführenden Informationen als auch als Printversion kostenfrei erhältlich. Beide Versionen sind mit einer englischen Übersetzung ausgestattet.

Um das Potenzial von Menschen aus Nicht-EU-Ländern – und dies beinhaltet auch geflüchtete Personen – nachhaltig zu heben, sind neben gründungsrelevanten Fragen insbesondere aufenthaltsrechtliche Aspekte zu berücksichtigen. Der Leitfaden versucht daher, Antworten und Lösungen auf diese aufenthaltsrechtlichen Anforderungen zu geben. Dr. Ralf Sänger, Leiter der IQ Fachstelle Migrantenökonomie

Dieser Leitfaden ist der Versuch, Gründern kompakt alle gründungsrelevanten Informationen in einem Werk zur Verfügung zu stellen. Es ist geplant, diese Publikation jährlich neu aufzulegen, um die zwischenzeitlich eingetretenen Neuerungen einzuarbeiten. Professor Dr. Thomas Siegel, Inhaber der Steuerkanzlei Dr. Siegel

Die Veröffentlichung kann kostenfrei als Printversion bestellt werden, steht aber auch zum Download bereit: www.rkw.link/einfachgruenden