Gründerökosystem

Das regionale Gründerökosystem stärken

Wir haben in den letzten Jahren viel Zeit für die Analyse des deutschen Gründungsgeschehens und von "Gründerökosystemen" aufgewendet. In jeder einzelnen Diskussion, in jedem Treffen, oder Workshop zum Thema Gründung ist uns dabei eine Sache immer wieder aufgefallen: Es fehlt ein gemeinsames Verständnis davon, was ein Gründerökosystem tatsächlich ist. Auch die Interpretation der Begriffe "Entrepreneurship" und "Unternehmensgründung" bietet eine Menge Spielraum und Potenzial für Missverständnisse.

Wir sind daher der Meinung, dass ein Konzept und Definitionen her müssen, die verständlich sind, welche die Diskussionen erleichtern und es uns allen ermöglicht, auf dem gleichen Wissenstand zu sein und über die gleiche Sache zu sprechen.

Das Gründerökosystem soll den Ausgangspunkt für eine neue Perspektive auf das deutsche Gründungsgeschehen darstellen und allen Schlüsselakteuren und Entscheidern der Gründerszene helfen, die Stellschrauben ihres lokalen Ökosystems zu verstehen. Es ermöglicht, vorhandene Potenziale auszuschöpfen und die fehlenden Verbindungen zu identifizieren. Sowohl politische Entscheidungsträger, Berater, Gründer als auch Startups können das Modell  und die dazugehörige Methode anwenden, um sich auf operative Maßnahmen zu konzentrieren oder strategische Pläne für die Unterstützung ihres lokalen Ökosystems entwickeln.

Im Rahmen des Projektes werden folgende Maßnahmen durchgeführt:

  • Monitoring und Berichterstattung über das Gründungsgeschehen in Deutschland. Hier stehen vor allem Zahlen, Daten und Fakten sowie aktuelle Trends zum Gründungsstandort Deutschland und seinen Regionen im Mittelpunkt.
  • Aufzeigen von Anforderungen der Gründer und der unterstützenden Akteure an ihr Gründerökosystem. Auf Basis unserer Erhebungen zeigen wir, welche Faktoren aus der Sicht der beteiligten Akteure wirklich wichtig sind. Hier geht es auch um branchenspezifische Betrachtungen.  
  • Handlungsempfehlungen für die Akteure des Gründerökosystems ableiten. Anhand unseres Modells erfolgt eine systematische Zusammenstellung von Informationen und Know-how zur Entwicklung von Gründerökosystemen. Diese Erkenntnisse bilden die Grundlage für die Bereitstellung eines praxisorientierten Baukastens zur regionalen Gründungsförderung.