Startup Studio: Gründungen im Sport fördern

Ruhr Games 2017

Veröffentlicht: 12.06.2017

Zusammenfassung: Den Leistungssportlern von heute eine Perspektive für morgen bieten: Das Startup Studio am 15. Juni in Dortmund sensibilisiert junge Talente des Sports für das Thema Unternehmensgründung.

Am 15. Juni findet in Dortmund im Rahmen der Ruhr Games 2017 das Startup Studio statt. Dieses neue Format, eingebettet im viertägigen Kultur- und Sportfestival "Ruhr Games", soll Leistungssportlern oder denjenigen, die es werden möchten, alternative Lebenswege statt oder nach der Sportkarriere aufzeigen. Denn der Sportbereich bietet vielfältige Möglichkeiten, mit einer Geschäftsidee eine Unternehmensgründung zu starten.

Startups und interessierte Besucher können gemeinsam mit Nachwuchssportlern & Athleten in lockerer Atmosphäre Unternehmen aus dem Sport- und Technologiebereich kennenlernen und Erfahrungen sowie Kontakte in der Gründerszene sammeln.

Das Programm beginnt um 14 Uhr mit der offiziellen Begrüßung, im weiteren Verlauf führen kurze Vorträge durch den Nachmittag. Persönlichkeiten aus dem Sport, der Politik sowie Gründer beraten junge Talente, Sportler und Startups im Rahmen einer Paneldiskussion über die Vor- und Nachteile einer beruflichen Selbstständigkeit. Startups aus dem Sport- und Technologiebereich stellen sich in einem Pitch vor und erfahrene Unternehmer verraten Tipps und Tricks über den Berufseinstieg. Mit dabei ist unter anderem der Pro7-Moderator Simon Gohsejohann und der Skateboard-Pionier Titus Dittmann.

Wir, das RKW, sind mit einem Stand auf dem StartupFAIR und via Kurzvortrag vertreten und haben ein Schüler-Team von der Beruflichen Schule Bebra im Gepäck, das beim Wettbewerb "Jugend gründet" mit seiner Geschäftsidee "Life-Saver-App" weit gekommen ist.

Im Anschluss an das Startup Studio können alle Teilnehmer die Auftaktveranstaltung der Ruhr Games live von der VIP-Tribüne miterleben. Teilnehmen können alle Sportler, Gründer & Interessierte, der Eintritt ist kostenfrei, eine Anmeldung jedoch erforderlich. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Das Startup Studio wird durchgeführt vom Regionalverband Ruhr, das RKW Kompetenzzentrum ist Partner und Sponsor der Veranstaltung.

Weitere Informationen und Anmeldung: www.ruhrgames.de/startupstudio