Workshop zum Handbuch: Gründerökosysteme gestalten

Ökosystem-Analyse

Veröffentlicht: 05.07.2019

Projekt: Gründerökosysteme

Zusammenfassung: Unser Handbuch "Gründerökosysteme gestalten" beschreibt, wie man systematisch sein Gründerökosystem stärken kann. Wer das nicht allein am Schreibtisch erarbeiten will, dem helfen wir gern im Rahmen unseres Workshop-Angebots.

Wie im Handbuch werden im ersten Schritt unseres Workshops zunächst alle Elemente des Ökosystems betrachtet und systematisch ausgewertet. Im zweiten Schritt werden Stärken und Schwächen des Ökosystems von den Teilnehmern diskutiert. Zum Schluss wird eine Reihe von Maßnahmen entwickelt, die die Teilnehmer des Workshops für ihre zukünftige Arbeit nutzen kann.

Ökosystem-Interviews

Intensive Arbeit: Experten-Interviews zum Gründerökosystem(© Kai Morgenstern - RKW Kompetenzzentrum)

 

Dann rücken die Probanden zum nächsten Zwei-Minuten-Interview einen Stuhl weiter. Das wiederholt sich, bis jeder Proband von allen Experten interviewt wurde. Die Probanden werden also zu jedem der elf Elemente des Gründerökosystems befragt. Nach den Interviews bekommen die Forscher fünf Minuten Zeit für die Interview-Analyse und die wichtigsten Antworten werden aggregiert. Diese werden auf Post-its mit Filzstift festgehalten und auf Metaplanwände unter dem jeweiligen Element platziert.

Stärken und Schwächen mit den Canvas analysieren

 

 

 

Finale: Maßnahmen entwickeln

Aufbauend auf der Analyse der Ökosystem-Elemente entwicklen die Teilnehmer gemeinsam Maßnahmenvorschläge.

 

Netzwerkarbeit

Dr. Matthias Wallisch

Dr. Matthias Wallisch

Dr. Kai Morgenstern

Dr. Kai Morgenstern

Den hier beschriebenen Workshop-Ablauf passen wir gern auf Ihre zeitlichen und räumlichen Anforderungen an. Wenn Sie mit uns Ihr Gründerökosystem erkunden und herausfinden wollen, wie sie den Akteuren helfen können, gemeinsam Ihre Gründerregion zu stärken, sprechen Sie uns an!