Junge Menschen leben online: Ohne Smartphone wollen und können sie sich ihre Welt nicht vorstellen.Das gilt auch für die Arbeitswelt: Die Suche nach interessanten Berufen und Ausbildungsstellen findet heute online statt.

Darum müssen Unternehmen, die Auszubildende finden möchten, online für sich werben und online von sich überzeugen.

Herzstück des Online-Azubimarketings ist die Website. Videos, Blogartikel oder Social Media sorgen für authentische Einblicke, überzeugende O-Töne und transportieren Informationen über viele Kanäle.

Lesen Sie im Leitfaden Azubimarketing online: Werben, wo die Zielgruppe ist was Sie wie umsetzen können.

Nutzen Sie auch den RKW-Karriereseitencheck, um zu überrpüfen, ob Ihre Website State of the Art ist.

Studien und Informationen zur Online-Nutzung Jugendlicher

Welche Apps hoch im Kurs stehen und welche Kanäle sich für Online-Azubimarketing anbieten erfahren Sie in der Basisuntersuchung zur Mediennutzung von Kindern und Jugendlichen: JIM 2018

Monster hat zusammen mit den Universitäten Erlangen-Nürnberg und Bamberg die Recruiting-Trends 2019 untersucht, speziell zu Social Recruiting und Active Sourcing.

Auch interessant

RKW Magazin
Image

RKW Magazin: Erfolgreich mit strategischer Personalarbeit

Warum ist eine Verknüpfung zwischen Personalarbeit und der Unternehmensstrategie überhaupt wichtig? Und wie kann sie auch von kleinen und mittleren Be...

RKW Magazin: Erfolgreich mit strategischer Personalarbeit
Praxisbeispiel
Image

Berlins bester Ausbildungsbetrieb

Frisch & Faust Tiefbau baut und saniert Kanäle und Rohrleitungen. Mitarbeiter bildet das Unternehmen selbst aus. Da die Branche ist nicht sonderlich b...

Berlins bester Ausbildungsbetrieb
Faktenblatt
 

Eschborner Thesen zur Arbeitsforschung

Welche Bedeutung hat die Arbeitsforschung für die Zukunftsfähigkeit unserer Gesellschaft? Brauchen wir nur noch eine rudimentäre Arbeitsforschung,...

Eschborner Thesen zur Arbeitsforschung