Mahlzeit! – Plausch beim Essen

Veröffentlicht: 01.01.1970

Zusammenfassung: Eine unternehmenseigenen Kantine ist Gesundheitsförderung, die schmeckt. Und die Kommunikation innerhalb der Belegschaft fördert.

In vielen Firmen ist mittags viel los: Der Pizza-Lieferservice kommt, Mitarbeiter gehen zum Imbiss um die Ecke, andere stehen Schlange an der Mikrowelle oder beißen während der Arbeit in das mitgebrachte Brot.Das hat weder etwas mit guter Ernährung noch mit einer guten Pausenkultur zu tun. BBR Baudis Bergmann Rösch Verkehrstechnik GmbH aus Braunschweig, ein Entwickler und Hersteller von Bahntechnik-Komponenten beschloss, das zu ändern. Als zwei Drittel der 150 Beschäftigten in einer Befragung Interesse an einer Kantine im Haus zeigten, war es beschlossene Sache: 1998 wurde die Kantine eröffnet, zu nächst mit einem einfachen Angebot.

Richtig Fahrt auf nahm die Kantine, als ein ambitionierter Koch eingestellt wurde, der auf eine ausgewogene Ernährung mit gesunden Nahrungsmitteln Wert legt.

„Das gemeinsame Mittagessen wird zum Treffpunkt für Austausch und Kommunikation in der Belegschaft.“

Frank-Michael Rösch, Geschäftsführer

Das Unternehmen bezuschusst das Betriebsrestaurant mit ca. 240.000 Euro im Jahr. So können die Preise moderat bei 3,35 Euro pro Essen gehalten werden. Das ist es dem Unternehmen Wert:

  • Es geht keine Arbeitszeit mehr durch die Organisation von Mittagessen verloren.
  • Das gemeinsame Mittagessen wird zum Treffpunkt für Austausch und Kommunikation in der Belegschaft.
  • Eine ausgewogene Ernährung steigert das Wohlbefinden und die Leistungsfähigkeit und ist deshalb auch ein wichtiger Teil von Arbeits- und Gesundheitsschutz.
  • Die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen Geld, da die bezuschussten Mahlzeiten kostengünstig sind.
  • Die Mitarbeiterbindung steigt und der Wohlfühlfaktor wird erhöht.

Ein weiterer Vorteil ist die Außenwirkung: Bewerber gewinnen bei einem Rundgang bereits einen ersten Eindruck von der Atmosphäre des Unternehmens, und BBR kann sich von seiner besten Seite zeigen, ebenso wie im Imagefilm des Unternehmens.