Brömer & Sohn ein traditionsreicher Familienbetrieb

Azubis bei Brömer&Sohn

Veröffentlicht: 07.07.2016

Projekt: RG-Bau

Zusammenfassung: Das Unternehmen Brömer & Sohn ist ein traditionsreiches Familienunternehmen, das seit über 80 Jahren seinen Sitz in Wiesbaden hat.

Bei den zahlreichen Gesprächen mit Unternehmen zum Thema Azubimarketing haben wir viel über die Stärken bei der Suche nach Auszubildenden erfahren können. Gerne möchten wir Ihnen die Unternehmen auch auf diesem Wege vorstellen, wie das Unternehmen Brömer & Sohn. Dabei handelt es sich um ein traditionsreiches Familienunternehmen, das seit über 80 Jahren seinen Sitz in Wiesbaden hat. Das Unternehmen bietet Leistungen in den Bereichen  Hochbau, Ingenieurbau, Schlüsselfertigbau und Sanierungsarbeiten.

Unter den 91 Mitarbeitern findet man 13 Auszubildende, in den Berufen Maurer, Stahlbetonbauer, Hochbaufacharbeiter oder Baugeräteführer. Auch 25 Praktika für Studenten bietet das Unternehmen jährlich an, sodass 25 angehende Bauingenieure den Berufsalltag sowohl auf der Baustelle als auch im Büro kennen lernen können.

In unserem Gespräch zum Thema Azubimarketing mit Herrn Brömer ist Herr Gramatte dabei, der selbst als Praktikant ins Unternehmen gekommen ist, dann seine Laufbahn als Werkstudent bei Brömer & Sohn fortgesetzt hat und nun sowohl Bauleiter als auch Ansprechpartner für die Auszubildenden ist.

Azubis findet das Unternehmen, bei Veranstaltungen, Jugendtagen oder durch Partnerschaften mit Schulen. Dabei werden die Bauberufe möglichst praktisch dargestellt. Vor allem ist es aber der gute Ruf des Unternehmens in Wiesbaden und Umgebung, der es erleichtert, Auszubildende zu finden. Das Unternehmen engagiert sich in der Stadt und Umgebung und das Firmenlogo ist fast überall zu sehen. In direktem Zusammenhang steht dabei immer die Familie Brömer, die dem Unternehmen ein Gesicht gibt. Schließlich wird das Unternehmen schon in vierter Generation der Familie Brömer geführt.

Die regionale Verwurzelung und das gesellschaftliche Engagement, sowohl bei sozialen als auch kulturellen Initiativen, unterstützt die Marke Brömer ebenso wie seinen guten Ruf. Dazu gehören beispielsweise die Teilnahme am Aktionstag „Wiesbaden Engagiert!“, die Unterstützung des Schiersteiner Jugendtages und verschiedener Wiesbadener Vereine.

Darüber hinaus engagiert sich das Unternehmen in regionalen Netzwerken. Wichtig für das Unternehmen und die Familie Brömer ist es, gesellschaftliche Verantwortung zu übernehmen. Das ist für das Familienunternehmen schon immer Teil seiner Kultur.   

Als Ausbildungsbetrieb liegen dem Unternehmen junge Menschen und ihr Einstieg ins Berufsleben am Herzen. So werden im Unternehmen Maßnahmen zur Weiterbildung und im betrieblichen Gesundheitsmanagement ebenso angeboten, sowie Karrierewege bereitet und teambildende Aktivitäten. Im Unternehmen kennt man sich und so ist es auch möglich, die Stärken der jungen Berufseinsteiger auszuarbeiten.

Durch den familiären Hintergrund im Unternehmen werden hier die Mitarbeiter auch sozial aufgefangen. Dies steigert deren Motivation genauso wie die Identifikation mit dem Unternehmen.

Das Familienunternehmen tut aber auch viel zur Imageverbesserung der gesamten Baubranche. Dieses Engagement soll künftig für angehende Nachwuchskräfte noch ausgebaut werden, besonders die Aktivitäten in und mit Schulen. So soll es künftig einen Tag der offenen Tür geben, der insbesondere auf Schüler der 8. und 9. Klassen ausgerichtet wird. Diese sollen die Branche bei dieser Gelegenheit schon ein erstes mal erleben können.