Onboarding für Azubis

Beziehungsaufbau gegen Vertragsabbruch

Veröffentlicht: 15.05.2018

Projekt: Azubimarketing

Zusammenfassung: In diesem Artikel geht es um das Onboarding von Auszubildenden. Im Fokus steht das Kontakthalten in der Zeit vom Vertragsabschluß bis zum ersten Tag der Ausbildung. Denn es kommt immer wieder vor, dass Azubis - trotz Vertragsabschluss - erst gar...

Die Vorstellungsrunden für die Ausbildungsplätze sind erfolgreich verlaufen. Max, der Personaler in unserer Geschichte, kann eigentlich zufrieden sein. Drei Jungen und zwei Mädchen haben einen Vertrag für das nächste Ausbildungsjahr unterzeichnet. Junge Menschen, die einen positiven Eindruck hinterließen und gut in das Unternehmen passen. Max könnte eigentlich sich jetzt zurücklehnen, aber es gehen ihm die Gespräche aus der letzten Personaler-Runde nicht aus dem Kopf.

„Wir hatten einen Azubi unter Vertrag, der ist einfach nicht zum Ausbildungsbeginn erschienen! Noch nicht einmal abgesagt hat er.“ „Uns erging es ähnlich. Meine hatte wohl mehrere Verträge unterschrieben.“ „Mein Azubi kam, blieb ein paar Tage und dann wurde er von der Konkurrenz abgeworben.“

  • betrieblichen sozialen Netzwerken, wie Facebook, WhatsApp, Instagram oder Pinterest
  • betrieblichen Veranstaltungen, wie Betriebsausflug, Firmenfeier, Sommerfest, Weihnachtsfeier
  • Azubi-Veranstaltungen, wie Feier zur bestandenen Prüfung der Auszubildenden, Azubi-Gruppentreffen u. ä.