Ein Blick hinter die Kulissen – die Evaluation zu den Betriebsprojekten

Veröffentlicht: 18.09.2019

Zusammenfassung: In diesem Blogartikel möchte ich einen Blick hinter die Kulissen werfen und von unserer Evaluation, die in allen Projekten erhoben und im RKW Kompetenzzentrum ausgewertet wird, berichten.

Im Digiscout-Projekt ist die Größenklasse 50 bis 249 Mitarbeiter im Unternehmen am stärksten vertreten.  Daran schließt sich die Klasse 10 bis 49 Mitarbeiter an, gefolgt von der Klasse der über 500 Mitarbeiter.

Die Digiscouts sind fleißig damit beschäftigt, in einem Digitalisierungsprojekt etwas in ihrem Unternehmen zu digitalisieren. Damit alles klappt, werden sie von dem RKW-Tandem und dem RKW-Coach bei ihrem Projektvorhaben unterstützt. Das ist die hauptsächliche Arbeit, die für alle sichtbar ist.

In diesem Artikel möchte ich einen Blick hinter die Kulissen werfen und von unserer Evaluation, die in allen Projekten erhoben und im RKW Kompetenzzentrum ausgewertet wird, berichten.

Im Digiscout-Projekt ist die Größenklasse 50 bis 249 Mitarbeiter im Unternehmen am stärksten vertreten.  Daran schließt sich die Klasse 10 bis 49 Mitarbeiter an, gefolgt von der Klasse der über 500 Mitarbeiter.

Weitere Informationen zu unserer Auswertung erhalten Sie in unserer Digiscout-Broschüre.

 

 

Am Häufigsten gibt es Teams, die aus zwei Azubis bestehen.